BayernWLAN – 10.000 Hotspots in Bayern

BayernWLAN - 10.000 Hotspots in Bayern
VVodafone realisiert bis 2020 40.000 BayernWLAN-Hotspots. Foto: Vodafone.

Der Startschuss für das das von Vodafone realisiert BayernWLAN fiel im Sommer 2016. 18 Monate später können Nutzer an 10.000 Hotspots rund um die Uhr ohne Volumenbegrenzung surfen. Der Jubiläums-Hotspot wurde kürzlich in Garmisch-Partenkirchen freigeschaltet. Derzeit nutzen rund 2,5 Millionen Nutzer das Angebot der Freistaates. Bis 2020 soll die Zahl der Hotspots auf 40.000 steigen.

BayernWLAN – bequem und jugendfrei

Die Hotspots sollen an stark frequentierten Orten wie U-Bahn-Stationen, Flughäfen und touristischen Sehenswürdigkeiten in Betrieb genommen werden. Dafür werden Gemeinden bei der Einrichtung mit bis zu zu 5.000 Euro für zwei Standorte unterstützt. Für Hotspots an Sehenswürdigkeiten können diese bis zu 2.500 Euro zusätzlich beantragen.

Die Nutzung der Hotspots soll möglichst bequem sein. Darum heißt jeder Hotspot heißt gleich: „@BayernWLAN“. Es sind keine Passwörter und keine Anmeldedaten erforderlich. Auch eine Registrierung ist deshalb nicht nötig. Den Jugendschutz sollen nämlich Filter garantieren.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*