Foto-Allrounder als Reisebegleiter – Kompaktkamera Fujifilm XF10

Kompaktkamera FUJIFILM XF10

Dank kompakter Bauform und geringem Gewicht von 280 Gramm bei zugleich imponierenden Leistungsdaten gibt die Kompaktkamera Fujifilm XF10  den idealen Reisebegleiter, um Erlebnisse in hochwertigen Bildern festzuhalten.

Ausstattung der Kompaktkamera Fujifilm XF10

So verfügt die Kompaktkamera über einen großen APS-C CMOS Sensor mit 24,2 Megapixeln. Das fest verbaute Fujinon 18,5 mm F2.8 Weitwinkelobjektiv (28 mm äquivalent zu KB) eignet vom spontanen Schnappschuss bis zur Landschaftsaufnahme. Die XF10 weist alle Merkmale auf, die die X-Serie so erfolgreich gemacht haben. Sie ist einfach zu bedienen, bietet eine exzellente Bildqualität sowie vielseitige Aufnahmefunktionen.

Objektiv für viele Aufnahmesituationen

Zudem hat die kompakte XF10 ein hochwertiges Fujinon Weitwinkelobjektiv verbaut. Denn die 28 mm Festbrennweite (äquivalent zum Kleinbildformat) verfügt über eine hervorragende optische Abbildungsleistung und sorgt so für hochauflösende Bilder mit minimalen Aberrationen, exzellente Bildschärfe sowie Farbwiedergabe. Denn der optische Aufbau umfasst sieben Elemente in fünf Gruppen, darunter zwei asphärische Hochleistungslinsen. Die maximale Blendenöffnung von F2.8, der Aufbau mit insgesamt neun Blendenlamellen und die exzellente optische Qualität der Linsen ermöglichen daher Aufnahmen mit Unschärfeeffekten (Bokeh).

Außerdem kann mit Hilfe des digitalen Telekonverters die Brennweite auf 35mm und 50mm (äquivalent zum Kleinbildformat) erweitert werden. Die digitalen Brennweiten lassen sich über das Menü oder über den Steuerring am Objektiv aktivieren. Auch die Darstellung des Monitorbildes passt sich automatisch an und der Fotograf kann vor dem Auslösen den Bildausschnitt exakt kontrollieren.

Filmsimulationen und kreative Filtereffekte

Zusätzlich bietet die Kamera elf einzigartige Filmsimulationsmodi und 19 kreative Filtereffekte, einschließlich der Filter „Detailliert & Fein“ und „Schwarz-Weiß (Infrarot)“. Mit diesen Modi können Fotografen ihren Fotos mühelos künstlerische Akzente oder filmähnliche Farbtöne hinzufügen. Der „Square Modus“ ermöglicht es dem Benutzer, mit einem einzigen Druck auf den Touchscreen auf das 1:1-Format umzuschalten. Das ist vor allem in Social-Media-Netzwerken interessant: Oftmals stellt dort das 1:1-Format das Standard-Bildformat bei der Veröffentlichung von Fotos dar. Rund 500 Euro.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*