Nokia Smartwatches werden schlauer

Nokia Smartwatches werden schlauer

Die Heath-Mate App wurde umfassend erneuert. Die Folge: Nokia Smartwatches werden schlauer.

Die Nokia Smart Watch Steel HR haben wir haben wir ja schon vor einiger Zeit getestet. Nun hatte die Gesundheits-Sparte bei Nokia scheinbar nicht den besten Lauf. Denn der Withing-Gründer Éric Carreel kaufte im Mai 2018 das Unternehmen zurück. Zwei Jahre zuvor hatte er es an Nokia veräußert. Die Produkte brachte Nokia dann mit wenigen technischen Änderungen unter eigener Marke auf den Markt. Der Qualität der Produkte scheint das Hin und Her aber keinen Abbruch getan zu haben. Denn in den nächsten Wochen wird ein großes Update der dazugehörigen Heath Mate-App ausgerollt.

Mehr Benachrichtigungen

Meldungen über eingehende Anrufe, SMS und Kalendererinnerungen konnte die Smartwatch schon bisher anzeigen. Nun sollen auf dem kleinen S/W-Bildschirm auch Mitteilungen von Social Media-, Sport-, Nachrichten- oder Produktivitäts-App erscheinen. Zu den verfügbaren Apps zählen unter anderem Whatsapp, Facebook Messenger, Twitter, Instagram, DB Navigator, Mytaxi oder Raintoday. Die Funktion ist allerdings auf 40 Zeichen sowie das entsprechende App-Logo begrenzt. Die Heath-Mate App soll dabei erkennen, welche Apps auf dem begleitenden Smartphone bereits installiert sind. Dann macht sie entsprechende Vorschläge.  Das neue Feature wird nicht nur für die aktuellen Nokia-Modelle kommen. Sondern auch die älteren Withings Smartwatches. Vorbildlich!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*