Samsung Galaxy A9 – vier Kameras für die Mittelklasse

Samsung-Galaxy-A9-2018

Das  Galaxy A9 (2018) ist die neue Mittelklasse von Samsung. Dass es mit vier rückwärtigen Linsen kommt, ist Teil der neuen Samsung-Strategie, sich aufs mittlere Segment zu konzentrieren. So richtig günstig wird es freilich trotzdem nicht.

Vor gut einem halben Jahr brachte Samsung sein Spitzenmodell Galaxy S9 auf den Markt. Damals musste man ab 850 Euro für das Gerät hinlegen. Das Samsung Galaxy A9 kostet von vorneherein nur etwa 600 Euro (ohne Vertrag), es gilt also als „erschwingliches“ Modell. Mit 6,3 Zoll großen AMOLED-Display, Snapdragon 660 Octa-Core-Prozessor,  128 GB Speicher, Dual SIM, USB Type-C und NFC dürfte es sich trotzdem für die meisten Menschen sehr „high-endig“ anfühlen. Auch mobiles Zahlen über den eben auch in Deutschland gestarteten Dienst Google Pay sollte so möglich sein. Das Galaxy A9 (2018) läuft unter Android 8.0.

Tolle Fotos und Videos mit dem Samsung Galaxy A9

Das „High-end-Feeling“ speist sich vor allem aus den Foto-Fähigkeiten. Und die sind für die meisten Smartphone-Nutzer neben der Akkulaufzeit das wohl wichtigste Kriterium. Das Samsung Galaxy A9 kann bei letzterem mit 3.720 mAh punkten. Fotomäßig ist es mit je einer 24 Megapixel Weitwinkel-Linse  mit Autofokus, 10 Megapixel Teleobjektiv für 2-fachen optischen Zoom, 8 Megapixel Ultra-Weitwinkel-Linse und einer Spezial-Kamera mit 5 Megapixel für die beliebten Bokeh-Effekte nominal besser ausgestattet als die große Schwester S9. Wie sich das auswirkt, und wo die Foto-Fähigkeiten im Vergleich zu den aktuellen Champions Huawei P20 Pro, Pixel 3 und der neuen iPhone-Generation steht, muss sich trotzdem erst zeigen.

Die Front-Kamera bietet 24 DB Auflösung bei F2.0-Blende. Das Galaxy A9 ist ab November in den Farben „Caviar Black“, „Lemonade Blue“ und „Bubblegum Pink“ ab November zu haben. Ob es mit seinem Glas-Rücken für das drahtlose Aufladen per Qi-Standard vorbereitet ist, wurde noch nicht mitgeteilt. Das Smartphone kommt jedenfalls noch rechtzeitig zu Weihnachten. Mit dem OnePlus 6 bzw. dem ebenfalls für den Herbst angekündigten Nachfolger oder eben auch dem Spitzenmodell Samsung Galaxy S9 hat das A9 allerdings starke Mitbewerber – und das für einen günstigeren Preis.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*