Antec Torque Gehäuse SciFi-Look

Antec Torque Gehäuse

Dank außergewöhnlichem Open-Air-Design in Verbindung mit High-End-Hardware-Support dürfen Gaming-Enthusiasten beim Antec Torque Gehäuse einiges an Performance erwarten.

Antec Torque Gehäuse für höchste Leistungsanforderungen

Denn das aktuelle Gehäuse von Antec besteht aus 14 präzise geschnittenen Aluminiumpaneelen. Zudem verfügt es über 4-mm dicke Seitenwände aus gehärtetem Glas. Das Torque Case ist komplett offen und sorgt für umfangreichen Luftstrom und exzellente Kühlleistung. Das Gehäuse misst 621 x 285 x 644 mm (DxWxH). Es ist mit ATX-, Micro-ATX- und ITX-Motherboards kompatibel.

Da die Torques Aluminiumplatten mit CNC-Maschinen produziert werden, gewährleistet die Fräsung präzise Kurven und Kanten. Auch erweisen sich die hochwertigen eloxierten Aluminiumplatten beständig gegenüber Korrossion.  Außerdem bietet das Gehäuse in Sachen Kühlung Platz für drei 120 mm Lüfter vorne und drei 120 mm Lüfter oben. Für zusätzliche Wasserkühlung ermöglicht das Chassis die Installation eines 360-mm-Radiators an der Vorder- und Oberseite des Gehäuses. Das Gehäuse ist mit einem klappbaren Aluminium-Cockpit ausgestattet und ermöglicht einfachen Zugang zum oberen Kühler.

Das Festplatten-Montagesystem verfügt über einen 2,5 „und einen 3,5“ HDD Laufwerkskäfig und sieben Erweiterungssteckplätze. So ermöglicht die Frontblende den Zugriff auf zwei USB 3.0 Anschlüsse, Power-Taste sowie Mikrofon und HD-Audio-Buchsen. Das Gehäuse unterstützt auch USB 3.1 Type- C Gen2. Das Open-Air-Gehäuse Torque ist ab sofort für rund 380 Euro erhältlich, in kürze auch über Caseking.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*