Apple Watch Holder – ein sicheres Plätzchen für die Uhr

Inline_Apple_Watch_Holder_hero
Inline_Apple_Watch_Holder_Packaging
Der Apple Watch Holder ist verpackt etwa so groß wie ein Kartenspiel.

In manchen Firmen hat schon jeder zweite Mitarbeiter eine Apple Watch. Und neben dem iPhone ist der kleine Begleiter am Handgelenk das derzeit erfolgreichste Produkt aus Cupertino. Doch wo legt man es ab, wenn es abends zum Laden muss? Der Apple Watch Holder von Inline ist eine praktische Option.

Zugegeben, noch braucht niemand eine Smart Watch. Oder gar eine Apple Watch. Praktisch ist sie trotzdem. Denn so verpasst man keine Nachricht und keinen Termin mehr. Ein mehr oder weniger dezentes Brummen am Handgelenk erinnert daran, selbst wenn das Phone in der Tasche vergraben liegt.

Die Apple Watch Gen. 3 und der Wecker-Modus

Allerdings muss die Apple Watch ähnlich wie das iPhone ziemlich oft zum Nachladen. Wer nicht mitten unter dem Tag ohne „Saft“ dastehen will, der sorgt des Nachts für Stromzufuhr. Was also liegt unterwegs näher, als die Apple Watch als Reisewecker zu nutzen? Mit dem Apple Watch Holder hat Inline ein praktisches Stück Zubehör im Programm. Ich haben es mit meiner privaten Apple Watch 3 getestet. Der Ständer funktioniert natürlich auch mit allen anderen Modellen, egal ob 38 oder 42 mm.

Inline_Apple_Watch_Holder_seitlich
Aus der flachen Karte wird eine stabiler Aufsteller.

Der Apple Watch Holder kommt in einem schmalen Pappkarton, in etwa in der Größe, wie man ihn für ein Kartenspiel nutzen würde. Darin befindet sich ein in Form geschnittenes und umsäumtes Stück PU-Leder in Schwarz. Es ist ausgeklappt ca. 7,4 x 30 cm groß.  Wenn man es zu einem Ständer zusammenfaltet, ist es etwa 7,4 x 10,1, x 8,2 cm groß. Also etwa größer als ein Reisewecker.

Inline_Apple_Watch_Holder_durchziehen
Die Ladescheibe wird beim Apple Watch Holder durch ein Gummiband fixiert.

Es ist wichtig, sich klar zu machen, dass der Apple Watch Holder tatsächlich nur ein Zubehör zu Apples eigenem Ladekabel ist. Er bringt also keine eigene Ladevorrichtung mit. Am oberen Rand des Aufstellers ist ein Loch, in das die magnetische Ladescheibe von Apple genau passt. Hinten sichert ein kurzes Stück Gummiband die Ladescheibe. So kann sie nicht wieder herausfallen.

Dann muss man nur noch das Kabel durch den Führungskanal in der Fußstütze des Aufstellers ziehen, und schon kann man seine Apple Watch samt Armband sehr dekorativ laden. Dazu ist es sinnvoll, den Wecker-Modus direkt auf der Apple Watch zu aktivieren (Einstellungen -> Weckermodus).

Inline_Apple_Watch_Holder_mit
Das Ladekabel ist beim Apple Watch Holder von Inline nicht inbegriffen.

Denn dann zeigt die Uhr beim Druck auf die Digital Crown in freundlichen großen Lettern Uhrzeit und Datum an. Wen ein Alarm eingestellt wurde, erhöht sich die Helligkeit in den Minuten vor dem Alarm langsam, um das Aufwachen zu erleichtern.

Inline_Apple_Watch_Nightstand
Im Wecker-Modus kann man die Apple Watch als Reisewecker nutzen.

Da klappt im Landscape- wie im Porträt-Modus, aber immer nur dann, wenn die Uhr geladen wird. Für den Landscape Modus nimmt man das Armband dann sinnvollerweise ab. Im Porträt-Modus kann das Band beim Laden am Apple Watch Holder dranbleiben, allerdings muss man das Ladekabel dann ein bisschen umständlich durch das Armband pfriemeln.

Brauche ich einen Apple Watch Holder?

Inline_Apple_Watch_Holder_mitPackung
Der Apple Watch Holder von Inline ist besonders unterwegs praktisch.

Für die Apple Watch gibt es eine Menge Halterungen in verschiedenen Designs. Die meisten sind so konzipiert, dass sie eine Kabelführung für das vorhandene Ladekabel mitbringen. Also genau so wie beim Apple Watch Holder von Inline. Das diese Halterung von ähnlichen Produkten aus Kunststoff oder Metall unterscheidet, ist das geringe Gewicht. Außerdem lässt sich der Apple Watch Holder sehr leicht verstauen. Denn er so dünn wie vielleicht 15 Blätter Papier und wiegt unter 50 Gramm. Damit eignet er sich perfekt für das Reisegepäck.

Noch schöner wäre natürlich, wenn er gleich noch eine Lade-Port für die Apple Watch eingebaut hätte. Oder man auch andere Ladeoptionen als das Apple-Kabel damit nutzen könnte. Also beispielsweise einen Akku für die Apple Watch. Aber das ist vielleicht Zukunftsmusik. Für jetzt bleibt festzuhalten, dass der Apple Watch Holder genau das hält, was er verspricht, und dabei eine hochwertige Figur macht.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*