Gigaset GX290 – Outdoor Smartphone für´s Grobe

Gigaset GX290 Outdoor Smartphone

Das Smartphone muss immer mit – soviel ist klar. Wer beruflich oder privat viel draußen ist, hat deshalb wahrscheinlich schon das eine oder andere Gerät zerschossen. Mit dem Gigaset GX290 Outdoor Smartphone soll man auf der Baustelle genauso sorglos sein können wie auf einem Downhill Trail.

Denn das Android mit 6,1-Zoll-Bildschirm und Android 9.0 Pie ist nach IP68 Wasser- und Staubgeprüft. Eine Gorillaglas 3.0-Scheibe schützt das IPS-Panel. Ein Metallrahmen verstärkt das Zwei-Komponenten TPU Spritzguss-Gehäuse zusätzlich. Dank eines massiven  6.200 mAh Akkus soll das Dual-SIM-Gerät bei zu 600 Stunden Stand-by ermöglichen. Dazu darf dann allerdings nur eine SIM geladen sein. Insgesamt beschert das dem stabilen Gerät ein Kampfgewicht von knapp 280 Gramm, also fast so viel wie drei Tafeln Schokolade. Allerdings dürfte ein „normales“ Smartphone mit Outdoor-Case kaum leichter sein.

Gigaset GX290: Mittelklasse zum soliden Preis

Mit einem Listenpreis von knapp 300 Euro liegt das Gigaset GX290 im gehobenen Einsteiger- oder unteren Mittelklasse-Segment. Der Octacore-Prozessor MediaTek Helio P23 dürfte für Business-Anwendungen und die Nutzung sozialer Netzwerke reichlich genug Power mitbringen. Bei sehr ressourcenhungrigen Spielen könnte es schwierig werden. Zumal der Speicher mit 32 GB und das RAM mit 3GB schon etwas knapp dimensioniert sind. Den Speicher kann man über eine SD-Karte immerhin um bis zu 256 GB erweitern.

Bei den Kameras hat man sich für 13 MPixel für die Haut- und 8 MPixel für die Selfie-CAM entschieden. Diverse Filter, Nacht-, Bokeh- und Verschönerungsmodus sowie eine Panorama-Funktion sind eingebaut.

Das Gigaset GX290 wird per  Fingerprint-Senor entsperrt. Man lädt es über USB-C, alternativ kann es auch drahtlos mit bis zu 15 Watt über eine Qi-kompatible Ladematte mit Strom versorgt werden. Der Akku im Gerät kann selbst auch als Power Bank genutzt werden und andere USB-Geräte laden. Das Gigaset GX290 in Titanium Grey mit orangefarbenen Designlinien soll ab September 2019 verfügbar sein.