Garmin Tactix Delta – neue Smartwatch nach Militärstandard

Garmin Tactix Delta
Garmin Tactix Delta
Die neue Garmin Tactix Delta Tactical Watch kostet knapp 900 Euro.

Die neue Garmin Tactix Delta wendet sich an die Freunde „taktischer Uhren“. Damit sind wohl erst mal Mitarbeiter von Militär, Wach- und Sicherheitsdiensten gemeint. Allerdings haben Gadgets nach dem (US-amerikanischen) Militärstandard den Vorteil, dass sie in der Regel sehr robust sind. Das wiederum macht die Spezial-Smartwatches auch für Outdoorer und andere Menschen interessant, die in rauer Umgebung tätig sind. Also beispielsweise Bauarbeiter oder Landwirte.

Die Garmin-Serie von taktischen Uhren umfasst damit nun drei Modelle. Der Einsteiger Instinct Tactical (Aufmacher) bietet bereits 10 ATM Wasserdichtigkeit. Man kann die Uhr also unbesorgt auch beim Schwimmen tragen. Positionsbestimmung kann über  GPS, GLONASS und GALILEO erfolgen. So kann man also immer satellitengestützt seinen Weg finden. Interessanterweise gibt es zusätzlich die Möglichkeit, Wege aufzuzeichnen, ohne dass ein Ping zum Navi-System erfolgt. Das ist dann der Tarn-Modus. Daneben gibt es weitere so genannte „taktische Funktionen“ wie Jumpmaster, Nachtsichtmodus und Dual Positionsformat. Vom Smartphone kann mal sich außerdem Smart Notifications übertragen lassen, also beispielsweise Anrufe oder Text-Messages sowie Wetterdaten. Mit dem Smartphone im Gepäck ist der Tarnmodus dann allerdings eher sinnlos… Wen das stresst, der kann sich über die 24/7 Herzfrequenzmessung am Handgelenk unter anderem seinen Stress-Level anzeigen lassen. Die Garmin Instinct Tactical kostet knapp 350 Euro und ist bereits erhältlich. Wahlweise gibt es sie in den Farben Beige oder Schwarz.

Garmin Tactix Delta Serie bis 2.000 Euro teuer

Garmin Marq Commander
Edle Smartwatch nach Militärstandard: Garmin Marq Commander

Auch das neue Modell Tactix Delta kann man bereits kaufen – wenn man knapp 900 Euro investieren will. Dafür gibt es zusätzlich zu den Funktionen der Instinct Tactical ein kratzfestes Saphirglas, schwarze Lünette mit DLC-Beschichtung sowie längere Akkulaufzeit. Auch bei den smarten Funktionen legt Garmin noch eine Schippe drauf. So kann man mit Tactix Delta auch mit Garmin Pay bezahlen sowie Musik streamen. Dazu gibt es einen „Kill Switch“, also die Möglichkeit, den Inhalt der Uhr mit nur einem Tastendruck zu löschen. Eine Europa-Karte sowie weltweite Skigebiets-Karten sind bereits vorinstalliert. De Akku-Laufzeit soll bei bis zu 60 Stunden im GPS-Modus liegen

Bei der Marq Commander wird es dann noch ein bisschen edler. Denn sie bietet  beschichtetes Titangehäuse und gewölbtes Saphirglas. Für die Uhr in „traditioneller Manufakturqualität“ muss man allerdings knapp 2.000 Euro hinblättern. Dagegen ist dann selbst die Apple Watch 5 in Edel-Ausführung noch günstiger. Die Garmin Tactix Delta Marq Commander ein Jacquard-Weave Nylon Armband und zusätzliches Silikonarmband mit.