Virtual Tours: Reisen in Corona-Zeiten

Virtual Tours

Mit dem Urlaub in fernen Ländern wird es in diesem Jahr wohl eng werden. Aber über Zoom & Co gibt es als Ersatz jetzt „Virtual Tours“. Kurz gesagt sind das Orts- oder Stadtführungen per Video-Konferenz. Die Meetup-Gruppe „Guided Walking Tours in Brighton and Sussex“ hat dabei ein paar besonders spannende Touren im Programm:

Die englischsprachigen Touren kosten jeweils ca. ca. 3,50 Euro, zahlbar per Paypal. Sie finde jeweils Abends ab ca. 20:30 Uhr statt und dauern rund zwei Stunden. (Mit einem guten Kopfhörer machen Video-Touren noch viel mehr Spaß..)