Gigaset G3 und G4 Budget Android 10 Phones vorgestellt

Gigaset G3 G4 Android Smartphone

Gigaset hat sein Portfolio an Budget Android Smartphones mit den Modellen G3 und  G4 erweitert. Die beiden Geräte sind direkten Nachfolger von GS190 und GS195. Die Modelle Gigaset G3 und G4 konzentrieren sich auf Features, für die Gigaset-Modelle bekannt sind. Also beispielweise große, auswechselbare Akkus mit mindesten 4.000 mAh. Die Smartphones können deshalb anderen Mobilgeräten mit Strom „aushelfen“, indem man diese mit einem Kabel anschließt.

Das größere Modell G4 punktet außerdem mit einem 6,3-Zoll LCD-Bildschirm und Triple-Kamera. Das Gigaset G3 muss mit einer Doppel-Rückenkamera mit 13 Megapixel  und einer Bildschirmdiagonale von 6,1 Zoll auskommen. Das Gigaset G3 und G4  werden mit Android 10 ausgeliefert. Gigaset will sie bis zu drei Jahre lang mit Sicherheits-Updates versorgen. Beide Gigaset-Smartphones lassen sich nach Qi-Standard aufladen. Das G4 kann man sogar mit bis zu 15 Watt drahtlos powern.

Mit knapp 180 bzw. knapp 230 Euro liegen die beiden Geräte eher im Budget-Bereich. Entsprechend kann man bei den Prozessoren, einem Helio P70 von MediaTek für das G4 sowie einem Helio A25 für das G3 keine Höchstleistungen erwarten. Techsonar hofft aber, eines neuen der Gigaset Smartphone Modelle testen zu können, wenn sie im November auf den Markt kommen. Bei G4 soll bei der Bestellung über den firmeneigenen Webshop eine Personalisierung des Glasrückens mit einem Wunschbild möglich sein.

Über Sonja Angerer 1021 Artikel
Fachautorin und Redakteur. Bei Techsonar vor allem zuständig für die Bereiche Smartphone, Smart Home und Gadgets. Mit viel Erfahrung in Fachmagazinen, u.a Macwelt, Digifoto, Sign Pro Europe, Large Format und Fespa.com.