Tigerbuddies FAQ: alles über den vielseitigen Kopfhörer für Kids

Tigerbuddies Kinderkopfhörer FAQ
Tigerbuddies mit Kabel
Die Kopfhörer funktionieren wahlweise mit Kabel oder Bluetooth.

Für die Toniebox-Alternative Tigerbox gibt es jetzt auch ein eigenes Headset. In unserer FAQ erfährt du alles, was du über die Kinder-Kopfhörer Tigerbuddies wissen musst.

Was sind Tigerbuddies?

Tigerbuddies sind die neuen Kopfhörer, die im Design zur Tigerbox Touch passen. Es gibt sie in drei kindgerechten Farbkombis, du bekommst sie direkt beim Hersteller oder über Amazon (Affiliate Link) für knapp 50 Euro. Außerdem haben viele weiter Händler, etwa Thalia, Weltbild, Mytoys und Bücher.de die Tigerbuddies im Programm.

Was ist in der Packung?

In der Packung findest du die Kopfhörer, einen Klinkenstecker, ein Ladekabel, sowie ein Tigertones-Ticket für 14 Tage.

Sind die Tigerbuddies Kopfhörer für Kinder zu empfehlen?

Tigerbuddies Stiftung Warentest
Die Tigerbuddies kamen auch bei der Stiftung Warentest gut an.

Absolut. Davon ist sogar die Profis überzeugt. Denn im April 2024 hat die Stiftung Warentest Kinderkopfhörer getestet. Unter den zwölf getesteten Geräten von bekannten Herstellern hat tatsächlich nur ein Modell die Note „Gut“ gekommen: die Tigerbuddies. Sie setzten sich besonders in puncto Komfort und Ton gegen die Mitbewerber durch. Auch die eingebaute Lautstärkenbegrenzung kam bei den Testern gut an. Die Kinder-Kopfhörer gibt es nun in den Farben Funky Green, Crazy Pink und Happy Red

Wie lade ich die Kinderkopfhörer auf?

Tigerbuddies mit Tigerbox
Die Tigerbuddies schonen die Nerven von Tigerbox-Eltern.

Wenn die Tigerbuddies nur per Kabel verbunden werden, brauchst du sie überhaupt nicht ans Netz zu hängen. Für Bluetooth-Nutzung muss der aber Akku aufgeladen werden. Dazu liegt dem Paket einen USB-C-zu-USB-A-Kabel mit Stoffummantelung bei. Du benötigst also ein Ladegerät, zum Beispiel das von der Tigerbox Touch. Oder du steckst die Ohrhörer einfach an eine USB-A-Schnittstelle deines Computers. Mit einer Akku-Füllung sollen Kinder bis zu 8 Stunden über Bluetooth Inhalte anhören können.

Wie installiere ich Tigerbuddies ?

BedienlementeTigerbuddies
An der rechten Ohrmuschel findest Du die Bedienelemente.

Der Kinderkopfhörer lässt sich an der Tigerbox Touch nur mit Kabel verwenden. Die Installation ist daher denkbar einfach: Das mitgelieferte USB-C-auf Klinke-Kabel an Kopfhörer und Box einstecken. Kind freut sich, Eltern genießen himmlische Ruhe.

Kann ich die Kopfhörer per Bluetooth mit der Tigerbox Touch verbinden?

Die ältere Tigerbox Touch (Kaufberatung) kann kein Bluetooth. Seit kurzem gibt es aber die Tigerbox Touch Plus, die auch Bluetooth bietet. Hier ist die Verbindung über Bluetooth möglich.

Kann ich sie auch mit einem Smartphone benutzen?

BT Verbindung Tigerbuddies
Die Kinderkopfhörer kann man auch mit jedem Smartphone verbinden.

Die Tigerbuddies lassen sich nicht nur mit Kabel, sondern auch als True Wireless Kopfhörer (Kaufberatung) verwenden. Das ist praktisch, wenn das Kind beispielsweise manchmal YouTube auf einem Elternhandy gucken darf.

Dazu aktivierst du Bluetooth mit dem kleinen Knopf am rechten Ohrhörer, indem du ihn so lange drückt, bis er Rot-Blau blinkt (Pairing Modus).

Danach verbindest Du die Tigerbuddies über Einstellungen –> Verbundene Geräte –> neues Gerät koppeln mit einem Android-Smartphone. Beim iPhone musst du in den Bluetooth-Einstellungen einfach die Tigerbuddies in „Andere Geräte“ finden und antippen. Zum Koppeln ist keine PIN erforderlich.

Die Kinderkopfhörer können nur zu einem Gerät gleichzeitig verbunden sein, obwohl du sie nach dem oben beschriebenen Schema mit mehreren Geräten koppeln kannst.

Kann ich mit den Tigerbuddies telefonieren?

Du kannst die Tigerbuddies nicht als Headset für Telefon- und Videoanarufe verwenden, sie haben kein Mikrofon eingebaut.

Sind die Tigerbuddies wasserfest?

Tiger Media Kopfhörer aufgeklappt
Tigerbuddies lassen sich auch aufklappen, dann hören Freunde mit.

Der Hersteller warnt in der Anleitung davor, sie Tropfen, Spritzwasser und Nässe auszusetzen.

Kann ich die Ohrhörer leicht mitnehmen?

Tigerbuddies lassen sich zusammenlegen, das spart Platz. Der Klappmechanismus wirkt recht stabil. Trotzdem solltest du einen ein festes Case (Amazon Affiliate Link) besorgen, wenn die Kinder-Kopfhörer öfter mitgenommen werden, schon allein, weil sie nicht wasserfest sind.

Brauche ich zu den Tigerbuddies unbedingt die Tigerbox Touch?

Ohne an ein Abspielgerät angeschlossen zu sein, können diese Kopfhörer keine Inhalte abspielen. Das unterscheidet sie beispielsweise vom Kekz-System.

Muss ich zur Tigerbox Touch unbedingt dieses Headset kaufen?

Faltbare Kinderkopfhörer
Die Tigerbuddies lassen sich klein zusammenfalten

Der Tigerbox Touch Hörspielbox hat einen Standard 3,5 mm-Klinkenstecker. Du kannst also jeden Kopfhörer mit Mini-Klinke benutzen. Sogar ein kabelgebundenes Headset von einem längst vergangenen Smartphone reicht aus. Zumindest theoretisch.

Praktisch gibt es zwei Probleme: Over-the-Ear-Kopfhörer für Erwachsene sind für Vorschulkinder fast immer zu groß und zu schwer, In-Ear Kopfhörer passen nicht in ihre kleinen Ohren. Deshalb sind die Tigerbuddies etwas kleiner und leichter und können für Kinderköpfe eingestellt werden.

Wichtiger ist aber, dass Kindergehör besonders geschützt werden muss. Die Tigerbuddies sind deshalb so konstruiert, dass man sie grundsätzlich nicht lauter als 85dB einstellen kann, egal wie hoch man die Lautstärke dreht. Das gilt für die Tigerbox Touch, aber auch jedes andere Abspielgerät. „Erwachsene“ Kopfhörer haben keine solchen Begrenzer. Es gibt auf dem Markt als Alternativen zu den Tigerbuddies aber auch andere Kinderkopfhörer mit ähnlicher Lautstärke-Limitierung, die du an eine Tigerbox Touch anschließen kannst.

 

 

Über Sonja Angerer 1008 Artikel
Fachautorin und Redakteur. Bei Techsonar vor allem zuständig für die Bereiche Smartphone, Smart Home und Gadgets. Mit viel Erfahrung in Fachmagazinen, u.a Macwelt, Digifoto, Sign Pro Europe, Large Format und Fespa.com.