Polk React Soundbar für Surround Sound

Polk React Soundbar

Jetzt wo die Lichtspielhäuser  schon wieder seit Monaten zu sind, denkt vielleicht mancher daran, sein Heimkino zu renovieren. Bitte sehr: Mit der Polk React Soundbar kann man den TV auf Surround Sound trimmen. Und das auch ohne zusätzliche weitere Lautsprecher und Kabelsalat im Wohnzimmer. Der Hersteller Polk Audio hat sie Soundbar entwickelt , um das „Beste aus Dolby-Digital- und DTS-Quellen herauszuholen“, so die Pressemeldung.

Das Gerät bietet zudem die derzeit umfassendsten Alexa-Integration. So kann man kostenlos mit Freunden und Familienmitgliedern quatschen, wenn man sein Kontakte in die Alex-App auf dem Smartphone synct. Über „Alexa Multiroom Musik“ kann man außerdem mehrere Alexa-kompatible Lautsprecher mit der Soundbar koppeln. Das bedeutet, dass die Musik im ganzen Haus zentral gesteuert werden kann. Außerdem funktionieren natürlich auch die klassischen Alexa-Sprachbefehle. Dafür hat die Polk React Soundbar gleich vier Fernfeldmikrofone eingebaut.

Die Polk React Soundbar  soll bereits Mitte Februar für knapp 300 Euro über Amazon zu haben sein. Wer trotzdem lieber ein vollständige 5.1-Surround-System im Wohnzimmer will, kann auch anbauen. Denn passend zur Soundbar gibt es die neuen kabellosen SR2 Surround-Lautsprecher sowie einen React Subwoofer. Die Heimkino-Module sollen jeweils zwischen 180 und 200 Euro kosten.

 

Über Sonja Angerer 1021 Artikel
Fachautorin und Redakteur. Bei Techsonar vor allem zuständig für die Bereiche Smartphone, Smart Home und Gadgets. Mit viel Erfahrung in Fachmagazinen, u.a Macwelt, Digifoto, Sign Pro Europe, Large Format und Fespa.com.