Fahrradcomputer mit GPS von Garmin

Fahrradcomputer Garmin Edge130

Fahrradcomputer Garmin Edge130Ein kleiner, feiner Fahrradcomputer mit GPS von Garmin: Der kompakte und 33g leichte Edge 130 bietet Strecken- Navigation und die Aufzeichnung von zahllosen Tourendaten. GPS, GLONASS und auch Galileo sollen optimalen Empfang garantieren. Zudem sorgt der integrierte barometrische Höhenmesser für noch genauere Daten. Dank dieser Sensoren stehen dem Fahrer alle relevanten Informationen zu Verfügung. Die die Streckenplanung kann der Radsportler auf Garmin Connect zugreifen. Auf Basis von Millionen Nutzerdaten zeigt das Tool beliebte Strecken an und passenden Routen zu erstellen. Unterwegs unterstützt der Edge die Navigation mit akustischen Abbiegehinweisen. Das 1,8-Zoll große Display ist auch bei Sonneneinstrahlung gut ablesbar, während die Bedienung über fünf Knöpfe die Handhabung in jedem Gelände einfach gestaltet. Die Akkulaufzeit beträgt bis zu 15 Stunden. 

Sicher unterwegs mit dem Garmin Edge 130 Fahrradcomputer

Zudem lässt sich der Fahrradcomputer für höhere Sicherheit im Straßenverkehr mit den Modellen Radar, UT800 und Vision aus der Garmin Varia Serie koppeln. Ausgestattet mit Bluetooth und ANT+ kann auch die Edge Fernbedienung verbunden werden. Damit bleiben die Hände immer am Lenker. Außerdem können in Kombination mit dem Smartphone Anrufe, Textnachrichten und Termine direkt auf dem Gerät empfangen werden.

Digitaler Trainingspartner

Für ambitionierte Radler dürften die Trainingsfunktionen interessant sein. Mit einem kompatiblen Wattmesssystem wie dem Vector 3 verbunden, wird die aktuelle Leistung direkt angezeigt und der Fahrer kann das Training dementsprechend anpassen. Für mehr Wettkampfgefühl kann man gegen einen virtuellen Partner oder auf Strava Live-Segmenten gegen einen Kontrahenten in Echtzeit antreten. Edge 130 ist in drei Varianten erhältlich. Während die Standard-Variante lediglich aus dem Fahrradcomputer besteht, enthält das Mountainbike-Bundle eine zusätzliche Halterung, eine Fernbedienung und einer Silikonhülle. Für Rennradfahrer bietet das Performance- Bundle einen Herzfrequenzsensor für die Trainingsanalyse. Je nach Bundle rund 200 bzw. 250 Euro.

1 Trackback / Pingback

  1. Cellularline Wearables - Fitnesstracking geht auch günstig - Techsonar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*