Denon Vollverstärker und CD-Player für HiFi-Enthusiasten

Der Vollverstärker PMA-600NE mit Bluetooth und der CD-Player DCD-600NE von Denon bieten einen ausgezeichneten Klang und modernste Anschlussmöglichkeiten für Audio-Fans. Denon hat bei der neuen 600er Reihe einigen Aufwand bzgl. Interferenzen und Klangqualität betrieben.

Vollverstärker PMA-600NE

Denon 600er VollverstärkerDenn der Denon Vollverstärker PMA-600NE verfügt über Advanced High Current (AHC) Endverstärkertechnologie mit Gegentaktschaltung. Denn dieser stellt im Zweikanalbetrieb 70 Watt pro Kanal zur Verfügung. Ähnlich wie die HiFi-Komponenten der 800er und 1600er Reihe von Denon verfügt auch der PMA-600NE über digitale Anschlussmöglichkeiten einschließlich Bluetooth-Streaming und 24 Bit/192 kHz Digital-Analog-Wandler.

Um einen großen Dynamikbereich zu garantieren, ist die Verstärkerschaltung auf eine Frequenzwiedergabe von bis zu 100 kHz ausgelegt. Zudem verfügt der Hauptnetztransformator über separate Wicklungen für Audioschaltungen und Regelkreise sowie einen integrierten Mikroprozessor mit Stopp-Modus. Im wählbaren Analogmodus lassen sich Digitaleingänge und Bluetooth abschalten. So fungiert der PMA-600NE als reiner Analogverstärker. Auch ein eventueller Einfluss hoher digitaler Frequenzen auf die Analogfunktion wird dadurch eliminiert.

Die stabile Bauweise mit mechanischer Grundkonstruktion des PMA-600NE minimiert den Einfluss von Vibrationen. Auch stellt die von Denon entwickelte Chassiskonstruktion Signal Level Divided Construction (SLDC) sicher, dass auch feinste musikalische Signale originalgetreu verstärkt und an die Lautsprecher weitergegeben werden. Der PMA-600NE verfügt über kabelloses Bluetooth-Streaming, einen Koaxialeingang, zwei optische und fünf analoge Eingänge. Außerdem lässt sich mithilfe der digitalen Anschlüsse problemlos ein Fernseher integrieren und dessen Ton deutlich verbessern. Der MM-Phonoeingang zeichnet sich durch einen neuen Hochleistungs-Entzerrer aus.

CD-Player DCD-600NE

Denon 600er CDDer Denon CD-Player DCD-600NE spielt CDs, CD-R/RWs, MP3- und WMA-Dateien ab und verfügt über die Denon Signalverarbeitung AL32 Processing, die für eine äußerst detailreiche Wiedergabe von jeder Quelle sorgt. Zudem sind die Leistungstransformatoren unmittelbar über dem gedämpften Fuß verbaut, um unerwünschte Vibrationen zu verhindern. Für Musikliebhaber, die Musik in unverfälschter Qualität genießen möchten, steht ein Direktmodus (Pure Direct Mode) zur Verfügung: Das Frontdisplay, das den Klang verfärben könnte, wird abgeschaltet, und das Klangsignal wird ohne Umwege an die Verstärker geleitet. Denn die Schaltungen im DCD-600NE sind so aufgebaut, dass sie die Signalwege möglichst kurzhalten. So werden Interferenzen zwischen den Schaltkreisen des linken und rechten Kanals reduziert und nachteilige Einflüsse auf das Audiosignal vermieden. Daher reproduzieren im Ergebnis die Schaltpfade im DCD-600NE den Klang in einer klaren, höchst transparenten und originalgetreuen Weise.

Der Verstärker liegt bei rund 400 Euro, der Player soll etwa 280 Euro kosten. Denon Vollverstärker und CD-Player sind ab Mitte September erhältlich.