Garmin Swim 2 – die ins Wasser gehen

Garmin Swim 2

Viele Smart-Watches versprechen auch das Schwimmtraining zu tracken. Tatsächlich aber läuft das oft unzuverlässig. Die Garmin Swim 2 ist eine smarte-Sport-Uhr für Schwimmer. Uhr misst erstmals auch unter Wasser die Herzfrequenz direkt am Handgelenk. Interessant ist außerdem der eingebaute GPS-Sensor. Der zeichnet nämlich Distanzen auf, wenn man draußen in einem Fluß, See oder im Meer schwimmt – der so genannte „Freiwasser-Modus“.

Garmin Swim 2: Für Leistungssportler

Damit ist klar: Die neue Garmin Smart Watch wendet sich eher nicht an den Hallenbad-Gelegenheitspaddler. Sondern doch eher an den (hoch)leistungsorientierten Schwimmer. Denn sie bietet auch eine umfangreiche Leistungsanalyse. So werden etwa die Schwimm-Effizienz und der Stil beurteilt. man kann auch individuell Alarme setzen, etwa zur Zeitkontrolle.

Natürlich funktionieren die Trainings-Funktionen auch bei weiteren Sportarten, etwa Radfahren und Laufen. Außerdem hat die Garmin Swim 2 einen Schrittzähler eingebaut. Die smarten Funktionen umfassen etwa Benachrichtigungen, Anrufanzeige sowie Schaf-Analyse. Der Garmin Schwimm Tracker hat nach Herstellerangaben eine Akkulaufzeit von bis zu 7 Tagen im Smartwatch-Modus. Ist das GPS angeschaltet, verkürzt sich diese allerdings auf ein Minimum von 13 Stunden. Den Garmin Schwimm Tracker gibt es in Weiß und Grau, er kostet ca. 250 Euro.

 

Über Sonja Angerer 1017 Artikel
Fachautorin und Redakteur. Bei Techsonar vor allem zuständig für die Bereiche Smartphone, Smart Home und Gadgets. Mit viel Erfahrung in Fachmagazinen, u.a Macwelt, Digifoto, Sign Pro Europe, Large Format und Fespa.com.