Upgrade für die Stereoanlage: Bluesound Node

Stereoanlagen Upgrade Bluensound Node

Der Kanadische Hersteller Bluesound hat seinen Modelle Node (im Bild) und Powernode aktualisiert. Einfach ausgedrückt, kann man mit beiden einer analogen Stereoanlage ein aktuelles Upgrade verpassen. Denn die Musikstreamer empfangen aus dem heimischen W-LAN auf Wunsch Internet-Radio und Musik-Streams der größten Anbieter. Außerdem kann man auch digitale Musiksammlungen, etwa auf dem Tablet auf die Stereoanlage streamen. Die dazu nötige hochauflösende Bluetooth-Verbindung lässt sich wiederum nutzen, um kabellose Kopfhörer anzuschließen.

Dabei legt der Hersteller Wert auf hochwertige Encoding-Optionen wie aptX und MQA. Da macht bei der Soundqualität einen deutlichen Unterschied zu günstigen Streaming-Modulen, schlägt sich aber auch im Preis nieder. Denn Node kostet knapp 550 Euro. Für Powernode werden sogar knapp 900 Euro fällig. Dafür ist letzterer ein autarker Streaming-Vollverstärker mit Endstufe, der laut Hersteller nahezu jeden handelsüblichen Lautsprecher ansteuern kann.

Für beide Geräte gibt es natürlich jeweils eine App für PC, Mac, iOS und Android. Dadurch kann man die sie auch als Zentrale für Multiroom-Systeme nutzen sowie in unterstützte Smart-Home-Netzwerke einbinden.

Über Sonja Angerer 1017 Artikel
Fachautorin und Redakteur. Bei Techsonar vor allem zuständig für die Bereiche Smartphone, Smart Home und Gadgets. Mit viel Erfahrung in Fachmagazinen, u.a Macwelt, Digifoto, Sign Pro Europe, Large Format und Fespa.com.