Thread im Smart Home – ein Erfahrungsbericht

TThread im Smart Home Netzwerk
Eve Thread Elemente
Drei Eve-Module mit Thread dürfen mit ins Ferienhaus.

Mit Thread wird das Smart Home stabiler und weniger herstellerabhängig. Außerdem ist die Einrichtung eines sicheren Netzwerks ein Kinderspiel. So jedenfalls das Versprechen. Aber stimmt das? Ich probier´s aus, und mache aus dem Ferienhaus mit Eve-Geräten ein Smart Home. Von Sonja Angerer

Koffer sind ausgepackt, der Kühlschrank voll, Mobilgeräte und Apple HomePod im bereitgestellten W-LAN. Nun soll das Ferienhaus in den Bayerischen Alpen, in dem wir die nächsten zehn Tage bewohnen, zum Smart Home werden. Dazu haben wir ein je ein Eve Room-Gerät (Test)   und ein Eve Weather-Modul sowie die smarte Steckdose Eve Energy mitgebracht. Sie alle sind natürlich thread-fähig.

Was ist Thread eigentlich?

Thread-Netzwerk (Schaubild)
Ein Thread-Netzwerk als Schaubild: Endpunkte, Router und Border-Router.

Thread ist ein neuer Smart-Home-Standard, es handelt sich im Grunde um ein neues Funkprotokoll im 2-Gigahertz-Bereich. Das besondere an Thread ist die Netzstruktur. Denn sie sorgt für ein stabiles Netz mit besserer Reichweite, und das, bei relativ geringem Energieverbrauch.

Inzwischen unterstützen fast alle großen Hersteller die Initiative, auch Apple. Das Unternehmen hat sich erst letztes Jahr der Thread Group angeschlossen. Trotzdem ist der HomePod Mini wahrscheinlich das bekannteste Gerät mit Thread-Unterstützung, obwohl Apple das nicht gerade an die große Glocke hängt.

Kann ich Thread im Smart Home schon nutzen?

Apple HomePod Mini als Thread Border Router
Der Apple HomePod Mini kann als Thread Border Router dienen.

Tatsächlich funktioniert Thread derzeit am besten im Zusammenspiel mit HomeKit. Apple-Nutzer sind also deutlich im Vorteil. Zwar sollen künftig auch Google Home und Alexa mitmischen. Doch derzeit sind nur ein paar Geräte aus der Google Nest- sowie der Amazon Eero-Serie Thread-fähig.

Der Plan ist aber, dass man Thread-fähige Geräte beliebiger Hersteller über HomeKit, Google Assistant oder Alex steuern kann. Das soll dann sogar gleichzeitig funktionieren. In einer WG muss man sich dann also für die Bedienung des Smart Homes nicht mehr auf „Android oder Apple“ einigen.

Los geht’s: Mit Thread vom Ferienhaus zum Smart Home

Unser Ferienhaus im Nationalpark Berchtesgaden hat Highspeed-Internet. Das ist wichtig, denn ohne W-LAN kann man ein Thread-Netzwerk derzeit nicht einrichten. Unser Apple HomePod ist bereits ins W-LAN geklemmt, deshalb geht das Einrichten der drei Eve-Module ganz fix. Man muss nämlich nur die QR-Codes mit dem iPhone scannen, die auf den Geräte aufgeklebt sind. Schon kann man sie in AppleKit auf die Räume verteilen. Bei uns kam Eve Room ins Wohnzimmer, Eve Energy ins Schlafzimmer, um dort eine Lampe anzusteuern, und Eve Weather aufs Küchenfensterbrett.

Wie funktioniert ein Thread-Netzwerk?

Eve Energy als Thread Router
Die Eve Energy-Steckdose ist zugleich ein Thread Router.

Prinzipiell kann man die Eve-Module auch per W-LAN in Apple HomeKit integrieren. Thread spannt aber ein energiesparendes eigenes Funk-Netzwerk auf. Dabei sind Sensoren wie Eve Room oder Eve Weather so genannte Endpunkte. Denn sie melden sich nur, wenn es eine Änderung gibt.

Eve Energy hat ständig Strom, und kann als „Router“ arbeiten. Bis zu 32 Router sind pro Thread-Netz möglich. Man kann sie sich als eine Art W-LAN-Repeater vorstellen, die das Thread-Netz zusammenhalten. Der HomePod Mini wird zum „Thread Border-Router“. Das bedeutet, er ist unter anderem für die Kommunikation mit dem Internet zuständig. Das ganze Netzwerk organsiert und unterhält sich von allein. Was ich ziemlich klasse finde, denn wer will sich im Urlaub schon mit technischen Problemen herumschlagen?

Thread und Siri: It´s a Match?

Eve Weather Modul (threadfähig)
Das Eve Weather Modul ist ein Thread-Endpunkt.

Da mein iPhone 12 immer neben meinem Bett liegt, kann dank Thread im (temporären) Smart Home noch vor dem ersten Kaffee feststellen, wie warm es im Wohnzimmer ist, oder welche Außentemperatur und Luftfeuchtigkeit aktuell herrschen. Dazu brauche ich bloß Siri zu fragen. Alternativ kann ich aber auch in der Eve App oder in Apple Home nachschauen.

Alle Möglichkeiten klappen erstaunlich gut, obwohl der W-LAN-Empfang im Schlafzimmer manchmal schwankt. Hier spielt Thread im Smart Home Netzwerk seinen Vorteil aus.

Thread im Smart Home deaktivieren

Eve Weather hinzufügen
Einfach den QR-Coe scannen, schon kann man Eve Weather zum Thread-Netzwerk hinzufügen.

Als es wieder nach Hause geht, stecke ich den HomePod Mini ab. Dadurch verschwindet Thread-Netzwerk im smarten Holiday Home. Ich sammle die Eve-Komponenten (Amazon Affiliate Link) ein, und meine schlauen Thermometer und Steckdosen verschwinden spurlos.

Fazit: Bringt Thread was im Smart Home?

Thread-Netzwerk im Ferienhaus: Eve Room
Thread-Netzwerk im Ferienhaus: Eve Room Modul.

Für Apple-Nutzer ist der der größte Vorteil des Thread-Standards schon heute sichtbar. Denn man kann schnell und einfach kompatible Geräte verschiedener Hersteller in ein verschlüsseltes, energiesparendes Netzwerk integrieren. Auch die Automation des eigenen Zuhauses ist über Thread und HomeKit problemlos möglich. Die Eve-Geräte bieten darauf schon heute einen Ausblick.

Wenn künftig durch Thread auch die Betriebssystem-Grenzen weniger wichtig werden, kommt das Thema „Smart Home“ durch Thread sicher noch einmal mächtig voran. Insofern ist Thread eine Technologie, die man im Auge behalten sollte, nicht nur als Apple-Nutzer.