Wandstecker Mophie Speedport 67 im Test: Ein Netzteil für alles

Mophie Speedport 67 Wandstecker im Alltags-Test
Mophie Speedport Ladekabel
Die „Mac“-Version des Mophie Speedport 67 kommt mit einem 2 m langen USB-C-Kabel.

Ein Netzteil pro Mobilgerät muss längst nicht mehr sein, zumindest wenn man auf USB-C setzt. Der Wandstecker Mophie Speedport 67 vom Hersteller Zagg versorgt alle Laptops und Smartphones im Test schnell mit neuer Energie.

In diesem Test findet ihr

  • die Specs zum Mophie Speedport 67 Wandstecker
  • mit welchen Geräten das Zagg-Netzteil kompatibel ist
  • welche Vorteile (+) und Nachteile (-) der Zagg-Wandstecker im Alltag bietet
  • für wen sich das Mophie Speedport 67 Netzteil eignet

Der Mophie Speedport 67 Wandstecker „in a nutshell“

Wie alle Mophie-Speedport-Netzteile-Netzteile arbeitet auch der Speedport 67 mit Galliumnitrid (GaN) Chipsatz. Das bedeutet, dass die Wandstecker wesentlich weniger Wärme abgeben. Dadurch sind sie energieeffizienter. Speedport-Netzstecker gibt es in verschiedenen Stärken von 20 bis 120 Watt.

Mophie Speedport 67: Kompatibilität

Oppo laden Mophie Speedport
Im Testfunktioniert das Oppo Find X5 Pro mit dem Mophie-Wandstecker im Schnelllade-Modus.

Den Speedport 67 bietet Hersteller Zagg in zwei Versionen an. Die Apple kompatible Variante mit Zertifizierung für iPhones, iPad Pros und Macbooks hat nur einen USB-C-Anschluss und kommt mit einem zwei Meter langen Kabel. Diesen Wandstecker haben wir getestet. Er kostet über die Hersteller-Seite ca. 75 Euro.

Daneben gibt es eine Universaledition mit zwei Steckplätzen für USB C, aber ohne Kabel für ca. 70 Euro.

Motorola laden mit Mophie Speedport 67
Fix geladen: Motorola Edge 30 neo am Mophie-Wandstecker.

Prinzipiell kann man beide Mophie Speedport 67-Varianten für alle Mobilgeräte mit USB-C-Port zum Aufladen nutzen. Das sind beispielsweise alle entsprechenden Smartphones und True Wireless Kopfhörer (Kaufberatung).

Aufpassen sollte man bei Powerbanks und Laptops, vor allem bei älterer Bauart. Denn dort gibt es vereinzelt USB-C-Ports, die nur für den Datenaustausch bzw. Stromlieferung gedacht sind.

Prinzipiell liefern die Mophie-Wandstecker bis zur Leistungsgrenze aber nur so viel Energie, wie das angesteckte Gerät vertragen kann. Bei der Speedport 67-Variante mit zwei USB-C-Anschlüssen müssen sich die Geräte also die maximale Netzteil-Leistung von 67 Watt teilen.

 Der Mophie Speedport 67 Wandstecker im Alltags-Test

Mophie Speedport an Laptop
Das Mophie Speedport Netzteil kann auch kompatible Laptops laden.

Zum Test nutzen wir einen unseren Redaktionsandroiden Oppo Find X5 Pro, der inklusive eines Schnellade-Gerät, das mit bis zu 80 Watt auflädt, sowie das kürzlich getestete Motorola Edge 30 Neo. Sein Netzteil gibt bis zu 68 Watt an das Mobilgerät weiter.

(-) „Außer Konkurrenz“ kommt auch noch ein leistungsstarker HP-Laptop an die Reihe. Dieser kann man alternativ zum proprietären Netzteil auch über USB-C aufladen. Allerdings hat das mitgelieferte HP-Netzteil 120 Watt. Für diesen Laptop hätte man also den Mophie Speedport 120 benötigt.

Dadurch „beschwerte“ sich das Gerät im laufenden Betrieb über zu geringe Wattzahl. Allerdings funktioniert das (langsamere) Aufladen des Akkus bei ausgeschaltetem Laptop durchaus.

(+) Sowohl beim Oppo- wie auch beim Motorola-Smartphone ließ sich der Schnellade-Modus mit dem Mophie Speedport 67 Wandstecker im Test problemlos aktivieren. Beide Geräte luden dadurch sehr schnell.

(+) Beim Motorola war im Test kein Unterschied in der Ladezeit zum Original-Netzteil festzustellen. Dabei blieb das Mophie-Netzteil angenehm kühl.

Fehlermeldung HP Laptop
Für sehr energiehungrige Laptops reicht der Speedport 67 wandstecker nicht aus.

(+) Mit dem Mophie Speedport 67 kann man auch Apple iPhones sowie iPads mit Lightning-Anschluss laden. Dazu benötigt man allerdings ein USB-C-zu-Lightning–Kabel oder einen entsprechenden Adapter.

(-) in der uns vorliegenden Version des Mophie Speedport 67 kann immer nur ein Gerät gleichzeitig geladen werden. Auf Reisen ist das ungünstig, weil man ja meist mehrere mobile Begleiter dabeihat.

Wer sollte sich das Mophie Speedport 67 kaufen?

Der Mophie Speedport 67 Wandstecker aus unserem Test ist ein platzsparende Alternative für alle, die USB-C-Netzteil für einen Laptop mit bis zu 67 Watt Leistungsaufnahme ersetzen wollen. Das sind etwa aktuelle Macbooks und Macbook Airs, aber auch viele Windows-Notebooks. Je nach Hersteller ist der Mophie-Wandstecker sogar etwas günstiger als das Originalteil.

Zusätzlich kann man mit dem Netzstecker auch die Schnelllade-Funktion bei aktuellen Android- und iOS-Geräten aktivieren. Durch den GaN-Chipsatz bleibt das Netzteil angenehm kühl.

Wer viel reist, sollte sichergehen, dass er den Speedport 67 Wandstecker mit zwei USB-C-Anschlüssen erwirbt, sodass man zwei Mobilgeräte parallel aufladen kann.

Über Sonja Angerer 1017 Artikel
Fachautorin und Redakteur. Bei Techsonar vor allem zuständig für die Bereiche Smartphone, Smart Home und Gadgets. Mit viel Erfahrung in Fachmagazinen, u.a Macwelt, Digifoto, Sign Pro Europe, Large Format und Fespa.com.