Studio of Wonders: Indoor-Spielplatz für Content Creators

Studio of Wonders in Berlin

Wie kommt man eigentlich zu atemberaubenden Social-Media-Posts, wenn das eigenen Einzimmer-Appartment nur so lala eingerichtet ist, und die nächste Reise an instagramable Ort noch ein bisschen auf sich warten lässt? Genau, man fährt nach Berlin. Genauer gesagt: In das neue „Studio of Wonders“. Denn das liegt verkehrsgünstig am Leipziger Platz, im 2. Obergeschoss des Einkaufstempels „Mall of Berlin“.

In den Raumen sind 30 „Interaktive Spielplätze“ eingerichtet. Das reicht vom nachgebauten U-Bahn-Wagen über das Bällebad bis hin zum psychedelischen Backdrop im Waber-Muster. Doch machen wir uns nichts vor: Hier geht es nicht vorrangig um Spielen, sondern vor allem ums fotografieren und geknipst werden für Influencer und solche die es werden wollen. Deshalb dürfen auch immer nur ca. 30 Leute gleichzeitig rein. Wer seinen eigenen Fotokünsten nicht traut, kann sich auch einen Profi-Fotografen dazubuchen. Das kostet für bis zu 4 Personen 130 Euro. Hinzu kommt der Eintritt von knapp 23 Euro pro Nase. Das Flex-Ticket für das „Studio of Wonder kann man online vorbestellen, oder einfach spontan vorbeikommen.

Über Sonja Angerer 1021 Artikel
Fachautorin und Redakteur. Bei Techsonar vor allem zuständig für die Bereiche Smartphone, Smart Home und Gadgets. Mit viel Erfahrung in Fachmagazinen, u.a Macwelt, Digifoto, Sign Pro Europe, Large Format und Fespa.com.