Eve Cam und Matter – funktioniert das?

Eve Cam und Matter
Eve Cam und Matter _Nachtmodus
Die Eve Cam kann zwar derzeit kein Thread/ Matter, aber Nachtmodus.

Der Smart-Home-Hersteller Eve unterstützt bereits seit einiger Zeit Thread für Smart Home. Kürzlich haben einige Eve-Geräte ein Firmware-Update bekommen, sodass sie auch matter-fähig sind. Wie aber sieht es mit der Eve Cam und Matter aus? Ich habe nachgeforscht.

In diesem Artikel verrate ich Dir:

  • was es mit Thread und Matter auf sich hat
  • welche Eve Geräte schon Matter können
  • was die Eve Cam heute kann.

Thread, Matter oder alles egal?

Der Funkstandard Thread macht Matter möglich.

Wer auch nur ein paar smarte Leuchten einrichten will, darf sich mit den verschiedenen Systemen für Smart Home herumschlagen. Thread für Smart Home ist dagegen ein relativ neuer Funkstandard, der herstellerübergreifend funktioniert und eine eigene Netzstruktur aufbaut. Dadurch haben Thread-Netzwerke eine Reichweite von bis zu 100 Metern, verbrauchen dabei aber vergleichsweise wenig Strom.

Einfach ausgedrückt, funken Smart Home-Geräte mit Thread-Unterstützung also nicht mehr über Dein W-LAN, sondern schaffen sich ihr eigenes, energieeffizientes Netzwerk.

Ein weitere Thread-Vorteil liegt darin, dass Du nur noch einen Thread Router benötigst, der alle kompatiblen Geräte steuert. Teure Basis-Stationen wie das Phillips Hue-Hub können also entfallen. Das ist besonders für Leute interessant, die bereits ein Thread Hub haben, und sich dessen wahrscheinlich gar nicht bewusst sind. Denn sowohl den Apple HomePod Mini wie auch das Apple TV 4K der 2. Generation kannst Du als Thread Router einrichten. (Mehr dazu in unserem Artikel Thread im Smart Home).

Die Eve Cam ist für Apple HomeKit entwickelt worden.

Der Funkstandard Thread ist eines der unterstützten Netzwerkprotokolle für Matter. Dem umfassenden Smart-Home-Standard Matter sind inzwischen wichtige Anbieter wie Google, Apple und Amazon beigetreten. Ziel ist es, dass Du Dein Smart-Home mit jedem Endgerät steuern kannst, also einem iPhone genauso wie etwa mit einem Android-Smartphone oder eine Kindle Fire-Tablet.

Die Sache hat allerdings einen Haken. Denn für jedes Smart-Home-Eco-System brauchst Du ein eigene Steuerzentrale. Diese muss Matter unterstützen. Für Amazon Alexa ist das beispielsweise ein Echo der 4. Generation (Affiliate Link), willst Du auch Google Home verwenden, benötigst Du z.B. zusätzlich ein Nest Hub der 2. Generation.

Kann die Eve Cam schon Matter?

Apple Homekit - Eve Cam (ohne Matter)
Über HomeKit kannst Du Bilder von der Eve Cam auf der Apple Watch sehen.

Einfache Antwort: nein. Zwar sind (Stand Mai 2023) bereits die Eve Smart Home Module Eve Energy, Eve Door & Window sowie Eve Motion per Firmware-Update für Matter vorbereitet worden. Denn diese Geräte funken bereits seit einiger Zeit auf Wunsch auch im Thread-Netzwerk.

Weitere, schon thread-fähige Eve Smart Home-Geräte sind Eve Aqua, Eve Flare, Eve Light Switch, Eve MotionBlinds, Eve Room, Eve Shutter Switch, Eve Thermo, Eve Water Guard und Eve Weather.

Eve Cam ist derzeit nicht thread-fähig, es fehlt alsodie Unterstützung des wichtigsten Funkstandards für die Matter-Technologie.  Zudem hat die Innenraum-Kamera von Eve ein spezielles Sicherheitskonzept, das Apple derzeit nicht für andere Eco-Systeme öffnet.

Apple HomeKit Secure Video sorgt dafür, dass Aktivitäten, die von der Kamera erkannt werden, verschlüsselt in der iCloud gespeichert werden. Dazu wird ein kostenpflichtiger iCloud-Account mit mindestens 200 GB Speicher benötigt. Ohne passenden iCloud-Speicher kannst Du nur von der Kamera streamen.

Der Vorteil liegt auf der Hand: Um die Sicherheitskamera von Eve (Affiliate Link) zu nutzen, musst Du kein zusätzliches Hersteller-Abo abschließen. Zudem werden nur Video-Daten überhaupt in die Cloud geladen, die bei Aktivitäten entstehen, die Du vorab definiert hast. Die Auswertung erfolgt rein lokal.

Live-Bilder, die Du auf einem iPad oder iPhone von unterwegs ansehen kannst, kommen gar nicht erst mit iCloud (oder einer anderen Cloud) in Berührung. Dadurch ist Deine Privatsphäre besonders gut geschützt.

In Bezug auf Thread / Matter ist das Konzept für die Eve Cam allerdings ein Nachteil. Durch die enge Verzahnung mit der iCloud erscheint es unwahrscheinlich, dass die derzeitige Generation von Eve-Cams plattformübergreifend arbeiten kann, selbst wenn man sie thread/matter-fähig machen könnte.

Was kann ich heute mit der Eve Home Cam anfangen?

Dazu braucht man kein Thread/Matter: Automatisierung mit Eve Cam in HomeKit.

Die Eve Home Cam funktioniert ausschließlich mit Apple HomeKit. Das bedeutet, Du benötigst zwingend ein iPad oder iPhone, um sie nutzen zu können. Über die kostenlose Eve App installierst Du das Gerät, und ordnest es am besten gleich einem Raum zu.

Über Apple HomeKit lassen sich dann verschiedene Nutzungsszenarien einstellen. So kannst Du beispielsweise bestimmen, dass die Kamera nur Bilder streamt, wenn Du das Zuhause verlässt, also Dein iPhone (oder iPad) dort nicht mehr gemeldet ist. Oder sich nur nach Sonnenuntergang aktiviert. Dank Nacht-Modus kann die Eve Cam nämlich auch im Dunklen ganz gut sehen.

Zusätzlich gibt es einen Bewegungssensor, der unabhängig von den Kamerabildern anzusteuern ist. So kannst Du über die HomeKit-Automatisierungen beispielsweise das Licht anschalten, wenn sich in Reichweite der Kamera etwa bewegt.

Wenn Du die Gesichtserkennung aktivierst, können Personen, die Du in deiner Foto-Mediathek gespeichert hast, von der Kameraüberwachung ausgenommen oder eingeschlossen werden. Zudem erkennt die Kamera Tiere und Fahrzeuge, und löst gegebenenfalls die Aufzeichnung aus, die dann in der iCloud gespeichert werden.

Wann kann ich die Eve Cam über Matter mit Android nutzen?

Derzeit lässt sich nicht abschätzen, ob die Eve Cam Innenraum-Kamera jemals unter Matter betrieben werden kann. Dadurch bleibt eine plattformübergreifende Zusammenarbeit mit Amazon Alexa oder Google Home auf unbestimmte Zeit ausgeschlossen.

Da weder die Eve Cam noch die Eve Outdoor Cam derzeit in ein Thread-Netzwerk eingebunden werden können, erfüllen beide Eve-Kameras eine der Voraussetzungen für Matter leider nicht, sodass Du, wenn Du Matter mit einer Eve-Kamera nutzen willst, wohl auf eine neue Geräte-Generation warten musst.

Über Sonja Angerer 1039 Artikel
Fachautorin und Redakteur. Bei Techsonar vor allem zuständig für die Bereiche Smartphone, Smart Home und Gadgets. Mit viel Erfahrung in Fachmagazinen, u.a Macwelt, Digifoto, Sign Pro Europe, Large Format und Fespa.com.