Gregory Border Travel Packs – Funktion auf Linie

Gregory Border Travel Packs

Gregory hat die Rucksack-Serie „Border“ für Pendler und Reisende überarbeitet. Klares Design, robuste Materialien und Ausstattung machen die Gregory Border Travel Packs zu Begleitern für Kurztrips.

Gregory Border Travel Packs mit neuen Features

So bieten Fächer und Taschen reichlich Platz für Kleidung, Laptop, Tablet, Wasserflasche und Kleinkram. Denn die Überarbeitung hat dem Allrounder nützliche neue Features beschert: etwa eine Durchschub-Öffnung auf der Rückseite, durch die der Rucksack quer auf den Ausziehgriff eines Rollkoffers geschoben werden kann. Auch das Rückenteil hat man verbessert. Hergestellt aus mehreren, verschieden dichten Schäumen verteilt es den Druck optimal auf dem Rücken. Das Hauptfach ist komplett aufklappbar wie bei einem Koffer. Dadurch ist die Kleidung einfach und schnell erreichbar ist und gerät beim Herumwühlen nicht durcheinander. Beim 35 Liter-Modell hält eine dehnbare Mesh-Abdeckung alles an Ort und Stelle. Außerdem bieten alle Modelle ein separates, gepolstertes Laptop- und Tablet-Fach. Bei den beiden größeren Versionen kann man es aufklappen wie eine Muschel. zudem lässt sich seitlich eine Wasserflasche bequem in einer Mesh-Tasche verstauen. Die Schultergurte polstert Gregory mit einem langlebigen EVA-Schaum und garantieren so hohen Tragekomfort. Alle Materialien sind besonders robust; trotzdem wiegt der Border erstaunlich wenig. Die Packs kosten je nach Größe 90, 100 oder 120 Euro.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*