Smarte Überwachungskamera von Blaupunkt

Überwachungskamera Blaupunkt

Wenn es wie jetzt früh dunkel wird, machen sich vor allem Menschen, die in Häusern oder im Erdgeschoss wohnen, große Sorgen. Die smarte Überwachungskamera HOS-X20 von Blaupunkt soll Einbrecher abschrecken und auch sonst das Leben bequemer machen.

Die smarte Überwachungskamera sieht wie eine Außenlampe im Format 180,7 x 63,8 mm aus. Sie bietet dimmbare 950 Lumen Lichtleistung über eine  Hochleistungs-LED-Leuchte und ist IP55 zertifiziert. Die Stromversorgung erfolgt über das Stromnetz. In  Inneren der smarten Kamera gibt es aber auch einen Bewegungssensor sowie eine Kamera mit 120 Grad Weitwinkel. Sie streamt mit 1080p Full HD-Auflösung live und verzögerungsfrei auf eine kostenlose Smartphone-App.

Dazu muss die Überwachungskamera von Blaupunkt natürlich in eine W-LAN eingebunden sein. Alternativ zeichnet sie auch lokal auf eine SD-Karte auf. Der Bewegungssensor wird ausgelöst, sobald sich jemand dem Gerät auf fünf Meter nähert. Die Push-Nachricht auf dem Smartphone alarmiert dann den Besitzer. Der kann dann nicht nur die Polizei rufen. Sondern zusätzlich auch ein 85 db lautes Alarmsignal auslösen.

Außerdem sind ein der smarten Blaupunkt-Überwachungskamera Mikro und Lautsprecher eingebaut. man kann also mit einem Besucher Kontakt aufnehmen, wenn der vor der Tür steht, während man selbst ein paar Straßen weiter noch im Stau steht. Natürlich wäre es damit auch möglich, beispielsweise den Paketboten zu bitten, die Sendung nicht in der Mülltonne abzulegen oder den Benachrichtigungszettel auch anzukleben.

Das Gesicht von dem Paketboten, wenn ihm das passiert, wären mir persönlich die 229 Euro  Kaufpreis im Blaupunkt-Shop schon fast wert…

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*