Garmin Vivomove Sport Hybrid Smartwatch mit verstecktem Bildschirm

Garmin Vivomove Sport Smart Watch

Die neue Garmin Vivomove-Generation „Sport“ kommt als Hybrid Smartwatch mit berührungsaktivierbarem Display. Damit macht die Vivomove Smartwatch einen großen Sprung nach vorne. Denn bisherige Vivomove Sport-Modelle hatten nur eine analoge Anzeige für die Fitnesstracker-Funktionen oder ein sehr kleines Permanent-Display. Denn alles andere wurde nur in der Garmin Connect-App für Android oder iOS angezeigt. Die neue Vivomove Sport Hybrid Smart Watch (Video) hat nun ein OLED-Display im Format 8,6 x 18,5 mm. Es zeigt Gesundheitsdaten wie die Garmin-eigenen Body Battery oder zurückgelegte Strecken an. Außerdem kann man vom Smartphone etwa Kalendereinträge und Benachrichtigungen spiegeln lassen. Die Uhr hat einen Herzfrequenzsensor und misst die Sauerstoffsättigung. Außerdem kann man mit ihr Stress-Level, Schlaf und Zyklus tracken.

GPS kann die Garmin Vivomove Sport auch, allerdings nur verbunden mit dem Smartphone (Connected GPS). Sie soll mit integrierten Sport-Apps beliebte Aktivitäten wie Yoga, Krafttraining, Pilates, Cardio, Laufband oder Radfahren aufzeichnen. Die Hybrid Smart Watch bietet zudem Unfallerkennung und Notfallassistenz. Sie soll mit einer Akku-Füllung fünf Tage auskommen, dazu einen weiteren Tag als reine Analog-Uhr ohne Touchscreen.

Die Features stellen damit die Garmin Vivomove Sport Hybrid Smartwatch in eine Reihe mit der Damen-Smartwatch Garmin Lily (Test). Allerdings gibt es  mit den Farbkombis Mint/Silber, Mokka/Perlgold, Elfenbein/ Perlgold und Schwarz/Schiefer mehr Unisex-Designs. Die Vivomove Sport ist bereits über Amazon  (Affiliate Link) zu haben, sie kostet knapp 180 Euro.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*