Senioren Smartphone Gigaset GS5 senior im Foto-Test

Senioren Smartphone Fonto

Foto Interface Senioren Smartphone Gigaset GS5 seniorFür ein Senioren Smartphone sind die Foto-Fähigkeiten besonders wichtig. Deshalb nehmen wir sie beim Gigaset GS5 senior im Foto-Test ganz genau unter die Lupe. Als Vergleich dient unser derzeitiger „Aushilfs-Androide“, ein Samsung S22.

Lange Zeit scheinen Smartphones für Ältere und Beinträchtigte nur eine Verlegenheitslösung zu sein. Gigaset hat das mit seinen Modellen GS4 und GS5 gründlich geändert. Beide bieten eine vereinfachte Oberfläche, mit der auch Anfänger gut zurechtkommen. Erfahrene Anwender können diese zudem recht einfach mit Apps und Funktionen aufbohren.

Testfoto Herz
Gigaset GS5 senior
Testfoto Herz Samsung S22
Samsung S22

Bei den Foto-Fähigkeiten kam das GS4 senior in verschiedenen Reviews nicht übermäßig gut weg. Deshalb sind wir mit einem Gigaset GS5 senior und einem Samsung S22 im Gepäck losgegangen, um zu sehen, wie sich das Gigaset GS5 senior im Foto-Test so schlägt.

Dabei sollte man im Hinterkopf behalten, dass man für das Gigaset GS5 senior bei Amazon (Affiliate Link) derzeit knapp 300 Euro bezahlt. Das Samsung S22 kostet dort (Affiliate Link) aktuell immer noch knapp 900 Euro. Ein sehr deutlicher Leistungsunterschied ist also zu erwarten.

Gigaset GS5 senior: Foto-Ausstattung

Griffiger Rücken beim Gigaset GS5 senior
Der griffigen Rücken beim Gigaset GS5 senior macht das Fotografieren einfacher.

Das Gigaset GGS5 senior punktet mit zwei Linsen für die 48 MP Hauptkamera und die 8 MP Ultraweitwinkel- und Makrokamera. Die eigene Foto-App kann man für Einsteiger im Simple-Modus lassen, dann gibt es praktisch keine Einstellmöglichkeiten. Für den Test haben wir sie der Fairness halber in den Profi-Modus versetzt. Hier stehen auch Makro- und Nachaufnahmen zur Verfügung. Das Phone bietet außerdem 4-fachen Digital-Zoom.

Durch das übersichtliche Interface kann man das GS5 senior schnell bedienen. Weitere Pluspunkte speziell für eingeschränkte oder ältere Fotografen sind der griffige Rücken sowie die praktische, mitgelieferte Klapphülle mit Linsenausschnitten.

Testfoto Gigaset GS5 senior Becher
Gigaset GS5 senior
Testfoto Becher Samsung S22
Samsung S22

Auf dem Hauptbildschirm gibt es außerdem jeweils eine Foto- sowie eine Kamera-Kachel. Da das Interface in kontrastreichem Schwarz und Weiß gehalten ist, kann man es auch mit eingeschränktem Sehvermögen oder ohne Brille gut bedienen.

Das Gigaset GS5 senior bietet mit 64 GB zwar keinen großen internen Speicher. Man kann allerdings Fotos auf eine SD-Karte auslagern. Das hat den großen Vorteil, dass sich Bilder ohne Cloud-Lösung einfach auf einen Computer mit Kartenschacht ziehen lassen.

Das Samsung S22 bietet eine Dreifach-Kamera mit 50 / 10 / 12 Megapixel, Autofokus, dreifachen optischen sowie 30-fachen digitalen Zoom. Für die typische Samsung-Oberfläche benötigt ein Einsteiger etwas Eingewöhnungszeit. Das Smartphone ist zudem relativ glatt, aber immerhin nicht so glitschig wie beispielsweise das iPhone 12.

Unterwegs mit dem Gigaset GS5 Senior

Testfoto Hyazinthe Gigaset GS5 senior
Gigaset GS5 senior
Testfoto Hyazinthe Samsung S22
Samsung S22

Für den Foto-Test haben wir dem Senioren Smartphone Gigaset GS5 senior ein paar typische Aufgaben gestellt, also etwa eine Produktverpackung, einige Gegenstände aus ca. 30 cm Abstand, mittlere Distanzen von ca. 1,50 m sowie Landschaftsaufnahmen.

Insgesamt kann man sagen, dass das Android 12-Smartphone bei einfachen Lichtverhältnissen durchaus gut Schnappschüsse liefert. Irritierend wirkt manchmal, welcher Teil des Fotos automatisch scharfgestellt wird. Im Vergleich zu einem High-end-Gerät wie dem Samsung S22 wird außerdem deutlich, wie viel weniger Details aufgezeichnet werden.

Testfoto Maske Gigaset GS5 senior
Gigaset GS5 senior
Testfoto Maske Samsung S22
Samsung S22

Das führt nicht zwangsläufig zu schlechten Fotos. Denn tatsächlich wirkte im Test der Gesamteindruck eines derart verschönten Bildes manchmal sogar besser.

Beim Testgebiet Landschaftaufnahmen haben uns für Sonnenuntergangs-Szenen entscheiden. Denn diese fotografieren viele Menschen sehr gerne, das Ergebnis ist allerdings nicht immer wie erhofft. Auch das Gigaset GS5 senior Senioren Smartphone machte da in unserem Foto-Test keine Ausnahme. Die Bilder wirkten durch die Bank eher rauschig und verschwommen. Das wird im Vergleich zu den Ergebnissen aus dem Samsung S22 besonders deutlich.

Foto-Phone für Senioren?

Testfoto Sonnenuntergang Gigaset GS5 senior
Gigaset GS5 senior
Testfoto Sonnenuntergang Samsung S22
Samsung S22

Wer ein Senioren Smartphone sucht, das auch einen Fotografen halbwegs zufriedenstellen kann, ist beim Gigaset GS5 senior an der falschen Stelle. Die Kamera ist für schnelle Schnappschüsse aber durchaus tauglich. Sie hat den großen Vorteil, dass sie sich sehr leicht bedienen lässt. Auch wer nicht so oft mit dem Smartphone fotografiert, verpasst also kein tolles Motiv.

Um sich die Bilder auf dem Smartphone-Display anzuschauen, reicht die Qualität außerdem allemal. Wird in puncto Foto-Fähigkeiten mehr erwartet, sollte man allerdings ein aktuelles Smartphone aus dem allgemeinen Markt wählen und diese ggf. mit einer vereinfachten Oberfläche ausstatten. Auf Huawei-Smartphones ist diese bereits vorinstalliert und kann in den Einstellungen aktiviert werden.

Über Sonja Angerer 1037 Artikel
Fachautorin und Redakteur. Bei Techsonar vor allem zuständig für die Bereiche Smartphone, Smart Home und Gadgets. Mit viel Erfahrung in Fachmagazinen, u.a Macwelt, Digifoto, Sign Pro Europe, Large Format und Fespa.com.

1 Trackback / Pingback

  1. 10 Tipps zum Kauf eines Senioren-Smartphones - Techsonar

Kommentare sind deaktiviert.