Solarblumenkübel bringt bis zu 400 Kilowattstunden

Solarblumenkübel Matilda

Alle reden vom Solarkraftwerk auf dem Balkon. Doch der Solarblumenkübel Matilda soll Gärten verschönern (Video). Er besteht aus einem  Doppelblumenkasten, einem Aluminiumrahmen und einem integrierten  Solarmodul mit einer Peak-Leistung von 370 Watt. Dabei kann auf der Vorder- wie Rückseite des transparenten Glas-Glas-Modul Strom erzeugt werden. Bei einer bei Ost-West-Ausrichtung kann man so einen jährlichen Solarertrag von bis zu 400 Kilowattstunden erreichen. Je nach Anbieter lassen sich so im Optimalfall zu den derzeitigen Tarifen bis zu 200 Euro pro Jahr sparen.

Der Solarblumenkübel Matilda ist ca. 114 x 74 x 218 cm groß und wiegt rund 60 Kilogramm. Das Solarmodul wird vom Anbieter GreenAkku steckerfertig geliefert. Es bringt bereits einen integrierten 300 Watt-Mikrowechselrichter mit. Den Doppelkasten kann man bis zu einer Höhe von 25 cm bepflanzten, ohne das PV-Modul merklich zu verschatten.  Bis zu 10 Matildas mit einer Nennleistung von 3.000 Watt können über das mitgelieferte Netzanschlusskabel miteinander verbunden werden. Dabei sind bis zu zwei Matildas mit 600 Watt Einspeiseleistung genehmigungsfrei. Den Matilda Solarblumenkübel kann man bereits kaufen, er kostet beim Anbieter knapp 1.000 Euro. Das bedeutet, das sich das Zaun-PV (Stand heute) binnen fünf Jahren amortisiert.

Über Sonja Angerer 1021 Artikel
Fachautorin und Redakteur. Bei Techsonar vor allem zuständig für die Bereiche Smartphone, Smart Home und Gadgets. Mit viel Erfahrung in Fachmagazinen, u.a Macwelt, Digifoto, Sign Pro Europe, Large Format und Fespa.com.