IO Hawk Sparrow 2: Ein E-Scooter, ganz für mich allein

IO Hawk Sparrow 2

Oft mit dem E-Scooter unterwegs? Das kann nicht nur teuer werden, sondern auch ganz schön nerven. Vor allem, wenn die Roller kaputt oder nicht genügend aufgeladen sind. Mit dem IO Hawk Sparrow 2 kann das nicht passieren. Denn dieser Roller ist für den Privatgebraucht gedacht. Deshalb bringt er auch ein ganze Reihe schicker Ausstattungsmerkmale mit. Also etwa einen 500-Watt-Motor für drei Geschwindigkeitsstufen bis maximal 20 km/h.

Oder auch einen fetten Akku, wahlweise mit 15 Ah oder 20 Ah. Dieser soll voll aufgeladen für bis zu 90 Kilometer Reichweite sorgen. Damit man auch bei schlechten Sichtverhältnissen sicher unterwegs sein kann, bietet der Scooter starke Front- und Rückleichten sowie Blinker an der Griffstange. Man kann sich wahlweise auch hinten einen Blinker montieren lassen, der allerdings kostet nochmals 100 Euro extra.

Über die IO Hawk App kann man zahleiche Zusatz-Funktionen freischalten, wie etwa Fahrmodi einstellen, navigieren oder ein Routen-Tracking aktivieren. Der E-Roller hat ein Rahmenschloss, zusätzlich kann man ihn über die App sperren. Der IO Hawk Sparrow 2 Elektro-Roller kann bereits zu Preisen ab 890 Euro vorbestellt werden. Er ist ab Hersteller in Schwarz oder Weiß erhältlich und soll auch zum Marktstart bereits eine Straßenzulassung für Deutschland erhalten.

Über Sonja Angerer 1020 Artikel
Fachautorin und Redakteur. Bei Techsonar vor allem zuständig für die Bereiche Smartphone, Smart Home und Gadgets. Mit viel Erfahrung in Fachmagazinen, u.a Macwelt, Digifoto, Sign Pro Europe, Large Format und Fespa.com.