Zeichentablet Artist 16 von XPen: digital malen wie ein Profi, aber günstig

Zeichentablet XPen Artist16

Ein richtig großes Zeichentablet ist der Traum Content Creators, der sich mit Malen oder Fotobearbeitung beschäftigt. Vom Marktführer kann ein 16-Zoll-Modell aber selbst im Sale (Amazon Affiliate Link) über 600 Euro kosten. Das Artist 16 Mal Tablet von XPen gibt es dagegen derzeit für gerade mal knapp 330 Euro (Affiliate Link).  Dafür kann das Artist 16 mit ziemlich vielen guten Eigenschaften aufwarten. Denn es bietet ein 15,4 Zoll großen, blendfreien Bildschirm mit einer speziell abgestimmten Oberfläche. Das bedeutet, dass Du mit dem im Preis inbegriffenen XP-Pen auf einem Display arbeitest, das so groß ist wie bei einem guten Laptop. Der Stift bietet über 8.000 Druckstufen, es wird eine Neigung von bis zu 60 Grad erkannt. Das Tablet hat seitlich zehn Hot Keys zum Wechseln von Werkzeugen, man kann sie auch mit verschiedenen Aktionen belegen.

Umfassend kompatibles Zeichentablet

Anders als beispielsweise beim iPad kann man beim XPen Artist 16 Zeichentablet mit Vollversionen von Photoshop, Illustrator oder Blender3D arbeiten. Zusätzlich ist im Kaufpreis eine eigene Kreativ-Software enthalten. Du kannst das Zeichentablet über HDMI an PCs und Mac anschließen, außerdem gibt es einen USB-C-Port. Dadurch verhinderst Du Kabelsalat auf Deinem Schreibtisch, denn mit kompatiblen PCs/Macs wird das Gerät darüber auch gleich mit Strom versorgt. Zusätzlich lässt sich das Tablet als Bildschirm nutzen, etwa, wenn Du auf Deinem Android-Smartphone spielst. Das Artist 16 Mal Tablet von XPen ist in Schwarz, Blau, Grün und Rosa zu haben. Es gibt aus der Artist-Serie (2. Generation) auch noch  kleinere und größerer Varianten, sodass Du schon ab deutlich unter 200 Euro wie in Profi digital loszeichnen kannst.

Über Sonja Angerer 1008 Artikel
Fachautorin und Redakteur. Bei Techsonar vor allem zuständig für die Bereiche Smartphone, Smart Home und Gadgets. Mit viel Erfahrung in Fachmagazinen, u.a Macwelt, Digifoto, Sign Pro Europe, Large Format und Fespa.com.