PowerShot G5 X Mark II und G7X Mark III – Canon erweitert die G-Serie

Canon PowerShot GX 7 Mark II

Canon erweitert die PowerShot G-Serie um zwei neue Kompaktkameras: die PowerShot G5 X Mark II und die PowerShot G7 X Mark III. Videoaufzeichnungen sind mit 4K ohne Crop möglich. Die G5 X Mark II bietet ein f/1.8-2.8 Objektiv mit 5fach-Zoom. Außerdem ist ein ausfahrbarer, elektronischer Pop-up-Sucher im kompakten und leichten Gehäuse integriert. Modell G7 X Mark III kommt mit einem 4.2fach f/1.8 – 2.8 Zoom-Objektiv. Für ein externes Mikrofon dient die 3,5mm Miniklinke. Mit der PowerShot G7 X Mark III lässt sich auch Live streamen.

Leicht und kompakt

Beide Kameras wiegen lediglich 340 bzw. 304 Gramm und arbeiten mit dem Canon DIGIC 8 Prozessor. Der in beiden Modellen verbaute 20,1 Megapixel 1,0-Zoll-Typ Stacked Sensor liefert hervorragende Bildqualität sowie 4K-Videos. Die PowerShot G5 X Mark II beherbergt einen ausfahrbaren elektronischen OLED-Sucher mit 100% Bildabdeckung und 2.36 Millionen Bildpunkten, der kreativere Bildkompositionen ermöglicht, während das klappbare Touchscreen-Display die volle Kontrolle der Aufnahme aus unterschiedlichen Winkeln erlaubt. Beide Kameras besitzen zudem die nützliche AF+MF-Funktion, mit der der Fokus auch nach automatischem Fokussieren manuell eingestellt werden kann, um ihn bei Bedarf spontan anpassen zu können. Ein integrierter ND-Filter sorgt selbst bei Aufnahmen mit hellem Licht für beeindruckende Bilder mit kräftigen Farben.

Extra Features

Durch Bildraten mit bis zu 120 Bildern pro Sekunde in Full HD kann Slow-Motion-Material erstellt werden. Der extra für Social Media entwickelte Vertical Shooting Modus (im Menü Rotationsinformation) gibt auf Smartphones und kompatiblen sozialen Netzwerken das Video direkt in richtiger Ausrichtung wieder. Dadurch entfällt bei der Nachbearbeitung die Drehung des Videos. Beide Kameras besitzen einen USB-C-Anschluss. Über den optionalen Canon PD-E1 USB Power Adapter lässt sich der Akku in der Kamera laden oder im Dauerbetriebsmodus nutzen, was z.B. bei Fotolangzeitaufnahmen oder längeren Videoaufnahmen sehr nützlich ist. Beider Kameras sind ab August lieferbar – die G5 X Mark II zum Preis von rund 930 Euro. Die PowerShot G7 X Mark III wird etwa 780 Euro kosten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*