Zobi Hedgehog: Wächter für das Heimnetzwerk

Zobi Hedgehog Home Intelligence

Auf der CES Messe in Las Vegas wird Anfang Januar immer Vieles vorgestellt, das ziemlich gut klingt (und nicht immer wahr wird). Wie zum Beispiels Hedgehog von Zobi. Das Start-up will ein nettes, stacheliges Stück Hardware vertreiben, das man mit dem Router verbindet. In einer Kombination aus Cloud, KI und Mustererkennung soll der kleine Igel Heimnetzwerke überwachen. Dabei geht es aber nicht nur um eine konventionelle Firewall. Denn der Zobi Hedgehog soll auch ioT-Geräte wie etwa intelligente Glühbirnen und Thermostate im Auge behalten. Gerade hier hat sich im letzten Jahr nämlich gezeigt, dass die Devices immer öfter Einfallstore für Hacker sind. Gerade in Zeiten von Homeoffice ist das natürlich durchaus ein Punkt.

Der Zobi Hedgehog soll mit allen Internetanbietern sowie allen Gerätemarken funktionieren. Ob das nur in den USA oder global gilt, ist der Webseite erst mal nicht exakt zu entnehmen. Einen Preis für die Vorbestellung gibt es aber schon. Denn der Zobi Hedgehog soll in Orange oder Blau gut 111 Euro kosten, und wird auch (kostenlos) in die EU verschickt.