Samsung Galaxy Watch 5: 15 schlaue Fragen (und Antworten) für Deine Kaufentscheidung

Samsung Galaxy Watch 5 / 5 Pro: Fragen zur Kaufentscheidung
Samsung Galaxy Watch 5: Ziffernblätter
Bei der Samsung Galaxy Watch 5 kann man viele verschiedene Zifferblätter einstellen.

Du überlegst Dir eine Samsung Galaxy Watch 5 oder 5 Pro (Amazon Affilate Links) zu kaufen, weißt aber nicht, ob sie das Richtige für Dich ist? Hier findest Du Antworten auf 15 Fragen aus dem Alltag, die für Deine Kaufentscheidung wichtig sind.

1. Mit welchen Smartphones ist die Galaxy Watch 5 / 5 Pro kompatibel?

Laut Samsung-Webseite ist die Galaxy Watch 5 / 5Pro kompatibel zu Smartphones mit Android 8.0 und mindestens 1,5 GB RAM. Allerdings lassen sich wichtige Funktionen wie EKG oder Blutdruckmessung nur mit der Samsung Health Monitor App nutzen. Diese bekommt man nur im Galaxy Store, der ausschließlich mit Samsung-Geräten zugänglich ist. Wer also statt eines halbwegs aktuellen Samsung-Gerätes ein Smartphone von Motorola, Oppo oder Gigaset nutzt, kann wichtige Funktionen nicht aktivieren. Das solltest Du bei der Kaufentscheidung unbedingt berücksichtigen.

Es gibt die Health Monitor APK in verschiedenen Marktplätzen als Sideload. Hier besteht allerdings immer die Gefahr, dass Du Dir Malware oder Funktionsprobleme auf das Gerät lädst.

Die Samsung Galaxy Watch 5 kann nicht mit einem iOS-Gerät verbunden werden.

2. Welche Fitness-Daten kann man auf der Galaxy Watch 5 / 5 Pro messen?

Samsung Heath Monitor
In der Samsung Health Monitor App kann man ein EKG nehmen und den Blutdruck messen.

Derzeit kann man mit der Galaxy Watch 5 / 5 Pro anzeigen:

  • Puls
  • EKG
  • Blutdruck (nur bei regelmäßiger Kalibration mit einem Blutdruckmessgerät!)
  • Blutsauerstoff im Schlaf
  • Schnarchgeräusche
  • Körperfett, -wasser und -muskelmasse
  • Stress

Zum Teil ist dazu auch das Samsung-Smartphone zusätzlich erforderlich.

Die Uhr zeichnet außerdem Schritte, Bewegungsdaten sowie verschiedene Trainings wie etwa Radfahren, Gerätetraining oder Schwimmen auf.

Samsung weist dabei ausdrücklich darauf hin, dass diese Daten nur zu Lifestyle-Zwecken erhoben werden. Man kann also keine Genauigkeit wie bei einem medizinischen Gerät verlangen.

3. Gibt es für auf der Galaxy Watch Fitness-Programme?

Ähnlich wie bei Apple Fitness+ oder Fitbit Premium kann man auch in der Samsung Health App Fitness-Programme, Meditationsanleitungen und Schlafgeschichten nutzen. Einige wenige sind kostenlos. Die meisten erfordern allerdings ein Abo bei einem Partner-Dienst wie Calm.

4. Ist die Samsung Galaxy Watch 5 / 5 Pro stabil?

Fitness Apps Galaxy Watch
Für die Besitzer von Smart Watches von Samsung gibt es in der Wear-App verschiedene Fitness-Programme.

Die Samsung Galaxy Watch 5 hat eine Bildschirmabdeckung aus Saphirglas, ähnlich wie die Apple Watch Ultra oder teure Armbanduhren. Es gilt als wesentlich kratzfester als normale Uhrengläser. Das Gehäuse der Galaxy Watch 5 ist aus farbigem Metall, auf den dunkleren Varianten können Kratzer also durchaus auffallen.  Beim 5 Pro-Modell besteht das Gehäuse aus Titanium, das nach Herstellerangaben ziemlich unverwüstlich ist.

Die Samsung Galaxy Watch 5 / 5 Pro ist als wasserdicht bis 50 ATM angegeben. Das bedeutet, dass Regen, Wasserspritzer oder ruhiges Schwimmen kein Problem darstellt. Tauchen, Startsprünge oder auch starke Wellen könne die Uhr aber beschädigen. Das gilt für alle Uhren mit 50 ATM (also etwa auch für die Apple Watch).

5. Welche Armbänder kann man an der Galaxy Watch 5 / 5 Pro montieren?

Anders als bei Armbändern für die Apple Watch hat Samsung keinen Spezial-Konnektor. Man schiebt einfach den Federsteg an der Unterseite zurück und kann das Armband abnehmen. Die Galaxy-Armbänder von Samsung sind relativ teuer, man kann aber viele schöne Alternativen von anderen Herstellern kaufen. Standard-Armbänder aus dem Kaufhaus mit 20 mm Breite lassen sich meist nicht verwenden, weil die Hörner der Uhr dafür zu kurz sind.

6. Kann ich mit der Samsung Galaxy Watch 5 / 5 Pro bezahlen?

Samsung Galaxy Watch 5 mit BT-Kopfhörer
Die Samsung Galaxy Watch 5 / 5 Pro kann man mit jedem BT-Kopfhörer koppeln.

Du kannst auf der Uhr Google Pay oder Samsung Pay einrichten. Du bezahlst dann, indem Du das eingebaute NFC-Modul der Uhr an ein entsprechendes Terminal hältst. Als Zahlungsdaten kannst Du Kredit- oder Debitkarten hinterlegen, bei Google Pay außerdem Paypal.

Samsung Pay ist nur auf Samsung-Geräten verfügbar, zum Einrichten auf der Uhr benötigst Du ein Samsung-Smartphone. Der Zahlungsdienst ist in Europa nicht so weit verbreitet wie etwa Google Pay oder Apple Pay

7. Kann man mit der Galaxy Watch 5 / 5 Pro Smart Home Applikationen steuern?

Für manche wichtig bei der Kaufentscheidung: Smart Home Steuerung. Man kann auf der Uhr die Google Home App installieren und einfache Aktionen ausführen. Für die Philips Hue Smart Lights App gibt es derzeit keine eigene Hersteller-App für die Galaxy Watch 5 / 5 Pro, allerdings ein paar Drittanbieter-Lösungen im Galaxy Store.

Die Samsung Smart Things App für Samsung-kompatible Smart-Home-Geräte lässt sich direkt auf der Smart Watch installieren.

8. Funktioniert Musikerkennung auf der Galaxy Watch 5?

Samsung Smart Watch Musik
Shazam und mache Streaming-Apps haben eine Begleit-App für Samsung Smart Watches.

Wer die Shazam-App auf dem Smartphone installiert hat, kann sich die Begleit-App kostenlos auf die Smart Watch holen. Anders als auf der Apple Watch kann man die Suchergebnisse des Musik-Erkennungsdienstes allerdings nicht mit Apple Music verknüpfen.

9. Kann ich mit der Galaxy Watch 5 / 5 Pro telefonieren?

Du kannst auf der Galaxy Watch 5 / 5 Pro (WLAN only) Anrufe auf Deiner Mobilnummer annehmen und tätigen. Dazu muss das Gerät per Bluetooth mit dem Smartphone verbunden sein. Du kannst die Uhr auch so einstellen, dass Anrufe weitergeleitet auf die Uhr weitergeleitet werden, wenn es kein BT-Verbindung mehr gibt, aber Smartphone und Uhr sich immer noch in demselben W-LAN befinden. (Wear-App –> Erweiterte Funktionen –> Remote Verbindung.)

Auf eine Galaxy Watch 5 oder 5 Pro mit LTE-Modul kannst Du ein eSIM-Profil hinterlegen und komplett unabhängig von Deinem Telefon anrufen oder Text-Messages senden. Du bist unter derselben Nummer erreichbar wie auf deinem Handy. Dazu musst du allerdings bei deinem Mobilfunk-Provider die entsprechende Zweitkarte, eSIM oder Profileinstellung bestellen. Bei vielen Verträgen kostet das in Monat 5 bis 10 Euro extra pro Monat.

Wichtig für Deine Kaufentscheidung: Bei Prepaid-SIMs gibt es meistens keine Möglichkeit, eine Smart Watch als Zweitgerät einzurichten.

10. Kann ich mit der Galaxy Watch 5 / 5 Pro texten?

Tastatur auf Samsung Galaxy Watch 5 / 5 Pro
Auf der Samsunsung Galaxy Watch 5 / 5Pro kann man direkt Text eingeben.

Die Galaxy Watch 5 / 5 Pro kann eine Tastatur anzeigen, mit der Du auf Benachrichtigungen und SMS antworten kannst. Über den Google Assistent kannst Du außerdem Whatsapp-Nachrichten direkt an gespeicherte Kontakte versenden. Es gibt allerdings derzeit kein WhatsApp, Signal- oder Telegram-Begleit-App für die Galaxy Watch.

11. Kann man die Galaxy Watch 5 / 5 Pro personalisieren?

In Fachmärkten und bei Online-Retailern hast Du meist nur die Wahl zwischen dem 40- und dem 44mm-Modell der Samsung Galaxy Watch 5. Du kannst sich außerdem zwischen dem W-LAN- und dem LLTE-Modell entscheiden. Im Samsung Bespoke Studio kann Du aus allen Finishes (Rosegold, Blau, Silber, Schwarz) und Samsung-Armbänder für die Galaxy Watch 5 / 5 Pro auswählen. Nachteil: beim Hersteller zahlst du den aktuellen Listenpreis. Bei Amazon & Co. gibt es die Smart Watch in verschiedenen Ausführungen bereits deutlich günstiger.

12. Kann ich mehrere Galaxy Watches mit einem Smartphone verbinden?

Körperzusammensetzung messen
Die Galaxy Watch misst die (ungefähre) Zusammensetzung Deines Körpers.

Du kannst auf deinem Smartphone mehrere Galaxy Watches konfigurieren. Das ist beispielsweise praktisch, wenn du für den Urlaub am Stand lieber Deine alte Galaxy Watch verwenden willst.

Es gibt aber keine ausgesprochene Familien-Funktion, etwa zur Konfigurierung von Smartwatches mit eingeschränkten Zugriffsrechten für Kinder oder ältere Personen unter einem Samsung-Account. So etwas bietet derzeit nur die Apple Watch.

Der Umzug von einer Samsung Galaxy Watch 4 auf das aktuelle Modell 5 / 5 Pro ist einfach: Öffne dazu die Wear-App und wähle in „Smart Switch“ die Daten, die du auf deine neue Uhr übertragen willst.

13. Kann ich mit der Samsung Galaxy Watch 5 / 5 Pro Musik oder Hörbücher anhören?

Die Galaxy Watch 5 hat 16 GB Speicherplatz. Dort kann man etwa statische Spotify-Playlist hinterlegen, und diese ohne Funkverbindung anhören. Bedingung ist allerdings ein Spotify Premium-Account.

Auch Amazon Music kann man auf der Galaxy Watch aktivieren, dazu benötigt man nicht mal einen kostenpflichtigen Account. Allerdings kann diese dann nur gestreamt werden.

Man kann alternativ auch eigene, rechtefreie MP3 vom Samsung-Smartphone direkt auf die Uhr kopieren (Galaxy Wearable App –> Inhalte verwalten).

14. Kann ich BT-Kopfhörer mit der Galaxy Watch verbinden?

Samsung Bespoke für Galaxy Watch 5 / 5 Pro
Direkt beim Hersteller kann man die Galaxy Watch mit Lieblings-Finish und passendem Band bestellen.

In der Einstellung-App Deiner Galaxy Watch 5 / 5 Pro kannst Du aktuelle Bluetooth-Kopfhörer (Kaufberatung) direkt mit der Smart Watch koppeln. Galaxy Buds / Buds Pro wechseln automatisch zwischen verschiedenen Samsung-Geräten. Das bedeutet, dass sie auch mit deiner Galaxy Watch verbunden sind, wenn Du sie mit deinem Samsung-Smartphone gekoppelt hast.

15. Gibt es viele Begleit-Apps für die Galaxy Watch?

Wer von einer Apple Watch kommt, ist von einer Galaxy Watch in puncto App-Auswahl eventuell enttäuscht. Denn eine ganze Reihe von Begleit-Apps, die es für die Apple Smart Watch gibt, sind für die Samsung-Modelle derzeit nicht vom Hersteller verfügbar, beispielsweise

Wenn eine davon für deinen Alltag wichtig ist, sollte das bei deiner Kaufentscheidung für oder gegen die Galaxy Watch 5 / 5 Pro eine Rolle spielen. Für die meisten genannten Apps gibt es Alternativen von anderen Anbietern, allerdings sind diese meist nicht kostenlos.

Über Sonja Angerer 1021 Artikel
Fachautorin und Redakteur. Bei Techsonar vor allem zuständig für die Bereiche Smartphone, Smart Home und Gadgets. Mit viel Erfahrung in Fachmagazinen, u.a Macwelt, Digifoto, Sign Pro Europe, Large Format und Fespa.com.