Urinscan zuhause: Withings U-Scan

Withings U-Scan Urinscan

Urinscans gibt es üblicherweise nur beim Arzt, doch Withings hat es es sich mit U-Scan zur Aufgabe gemacht, das jederzeit zu ermöglichen. Dazu platziert man den wieder verwendbarem Puck mit 90 mm Durchmesser in der Kloschüssel.  Über die eingelegten Kartuschen sollen umfangreiche Analysen möglich sein. Das System soll sich zudem für mehrere Benutzer konfigurieren lassen. Zunächst werden zwei Analyse-Kartuschen auf den Markt kommen. Diese sollen Zykluskontrolle ermöglichen bzw. Auskunft über Ernährungszustand und Flüssigkeitsversorgung geben. Weitere Analyse-Sets, auch für medizinische Tests, sind geplant.

Die Urinscans mit U-Scan sind so angelegt, dass man sie über einen längeren Zeitraum durchführt, das Ergebnis kann in der Withings Health-App für Android oder iOS festgehalten und mit einem Arzt geteilt werden. U-Scan soll in Europa im Sommer 2023 zu haben sein. Das U-Scan-Starterkit mit den Verbraucherkartuschen Nutri Balance und Cycle Sync soll etwa 500 Euro kosten. Für die Testkartuschen kann man dann ein Abo abschließen, oder eine einzelne Kartusche auf withings.com kaufen.

Über Sonja Angerer 1020 Artikel
Fachautorin und Redakteur. Bei Techsonar vor allem zuständig für die Bereiche Smartphone, Smart Home und Gadgets. Mit viel Erfahrung in Fachmagazinen, u.a Macwelt, Digifoto, Sign Pro Europe, Large Format und Fespa.com.