moto g100 – dieses Smartphone ersetzt einen Computer

moto g100 Motorola Android Smartphone

Einen Computer für zuhause? Klar, muss man gerade, für´s Homeoffice. Aber sonst? Mit dem moto g100 können die meisten wahrscheinlich darauf verzichten. Bei der Video-Konferenz sehen sie mit diesem Motorola-Smartphone trotzdem noch besser aus als die Kollegen. Das liegt an der „Ready For“-Plattform. Die nämlich soll es besonders einfach machen, den Androiden an einen großen Bildschirm sowie ggf. ein Keyboard zu klemmen. Das ist nicht nur für die Arbeit, sondern auch zum Gamen ziemlich schick. Das entsprechende Dock wird mitgeliefert. Dadurch soll man auch die Hauptkamera für Videotelefonie nutzen können. Die intelligente Kamerasteuerung konzentriert sich aufs eigene Gesicht, das Mikro filtert störende Hintergrundgeräusche.

Natürlich kann der 6,7-Zöller mit Snapdragon-870-5G-Mobile Platform und 128 GB Speicher noch mehr. So verspricht der 5.000 mAh-Akku über 40 Stunden Nutzungsdauer. Dual-SIM sowie ein SD-Kartenslot sind ebenso an Bord wie eine Kopfhörerbuchse. Die Kameras klingen mit 16 bzw. 64 Megapixeln auch nicht übel. Einzig beim Wasserschutz hat man gespart: Das 207 Gramm schwere Gerät ist nur spritzwassergeschützt. Der Preis klingt mit knapp 500 Euro dafür sehr fair. Denn die Docking-Station und ein USB-C-auf-HDMI-Kabel  sind da bereits inbegriffen. Das moto g100 kommt mit Android 11 und in den Farben Weiß und Blau in den nächsten Tagen auf den Markt.

Über Sonja Angerer 1017 Artikel
Fachautorin und Redakteur. Bei Techsonar vor allem zuständig für die Bereiche Smartphone, Smart Home und Gadgets. Mit viel Erfahrung in Fachmagazinen, u.a Macwelt, Digifoto, Sign Pro Europe, Large Format und Fespa.com.