Tile Tracker mit neuer Generation

Tile 2022 Hero

Nachdem Apple seine Airtags auf den Markt gebracht hat, gab es erst einmal eine Kontroverse. Nun ist Tile mit einer neuen Generation von leistungsstärkeren Trackern wieder da. Die Tile Tracker 2022 bleiben wie gehabt plattformunabhängig. Man kann sie also mit iOS- wie Android-Smartphones nutzen. In der Tile 2022-Edition gibt es wieder die Modelle Pro, Mate, Slim und Sticker. Dabei bietet das Pro-Modell nun eine Reichweite von bis zu 120 Metern. Bei den übrigen Geräten sind immerhin noch bis 76 Meter. Anders als bei Apple verlässt man sich dabei ganz auf Bluetooth.

Die Tile 2022er Modelle sind nach IP67 wasserdicht. Das bedeutet, man kann sie bis zu 30 Minuten lang in einen Meter tiefes Wasser tauchen, ohne dass ein Schaden entsteht. Für die Neuauflage wurde der Suchton noch lauter gemacht, sodass man auch in Taschen oder Sofaritzen versteckte Gegenstände mit Tracker leichter findet.  Auf jedem der neuen Tracker ist außerdem ein QR-Code angebracht. So kann man ein gefundenes Tile seinem Besitzer zurückerstatten, ohne dazu erst die App zu installieren.

Für Anfang 2022 kündigt der Hersteller außerdem das neue Modell „Ultra“ an, das  ähnlich wie der Airtag auch sowohl Bluetooth- als auch Ultrabreitband-Technologien nutzt. Diese soll ab Android 12 nämlich auch auf vielen Smartphones mit dem Google-Betriebssystem verfügbar sein. Alle Tiles der neuen Generation gibt es in Schwarz und Weiß. Due Batterien können bei den Mate- und Pro-Modellen ausgewechselt werden und sollen nun noch länger halten. Die Tracker sind bereits zu haben, die Preise beginnen bei knapp 25 Euro.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*