Eve Room – gute Luft in der zweiten Generation

Elgate_Eve_Room_hero
Elgato-Eve-Room_Produkt
Das E-Ink-Display des neuen Elgato Eve Room Displays ist besonders energiesparend.

Gute Luft in Privat- und Arbeitsräumen ist unerlässlich für das Wohlbefinden. Der smarte Sensor Eve Room zeigt Schwarz auf Weiß, wie es um die Luftqualität in Innenräumen bestellt ist.

Elgato hat dem Eve Room-Modul aus seinem Smart Home-System für Apple-Nutzer ein Update verpasst. Für die zweite Generation des Raumklima- und Luftqualitäts-Monitors hat Elgato das Design umfassend erneuert. Denn das nur 54 x 54 x 15 mm große Modul kommt jetzt mit 1,54 Zoll großem E-Ink-Display sowie  eloxierten Alu-Gehäuse. Durch das energiesparende E-Ink-Display reicht der Akku sechs Wochen oder länger pro Ladung. Er kann über ein Micro-USB-Kabel ganz einfach wieder aufgeladen werden.

Eve Room – jetzt mit noch feinerer Nase

Das neue Eve-Room-Modul arbeitet mit einem Sensor des Schweizer Spezialisten Sensirion. Es überwacht Temperatur und Luftfeuchtigkeit, aber auch die Konzentration von flüchtigen organischer Komponenten (VOCs). Denn VOCs gelten als ziemlich ungesund. Man findet sie  etwa in manchen Bodenbelägen, Klebern oder in Kunststoff-Oberflächen. Die gemessenen Werte werden in der Eve App dargestellt. Die App ist mit iPhone, iPad, oder iPod Touch ab iOS 11.4 kompatibel. Man kann sie sich auch über Apple HomeKit anzeigen lassen, oder einfach Siri danach fragen. Alternativ kann man natürlich auch einfach auf das Modul-Display schauen. Wer auch Apple TV mit tvOS 11 zuhause hat, der kann auch seinen Fernseher als Steuerzentrale einrichten. Eine weitere Steuereinheit oder Bridge ist nicht erforderlich. Das neue Eve-Room-Modul kostet knapp 100 Euro und kann bereits vorbestellt werden. Das Elgato Eve-Programm enthält mehrere Komponenten, darunter auch einen Rauchmelder sowie einen programmierbaren Rasensprenger. 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*