Rowenta Saugroboter erkennt auch Kinderspielzeug

Rowenta Saugroboter X-plorer S120 AI

Rowenta hat einen neuen Saugroboter vorgestellt. Der X-plorer S120 bietet eine verbesserte Laser- und Kameratechnik. Beides ist auf einer Höhe von ca. 6 cm angebracht. Dadurch erkennt der Rowenta-Saugroboter beispielsweise Kinderspielzeuge oder Fressnäpfe und umfährt sie. Die integrierte KI soll außerdem beim Saugen gleich mitlernen, sodass sich der Roboter mit der Zeit in den Räumen immer besser zurechtfindet. Er soll sich dadurch auch Hindernisse zu merken können. Wenn Saug-Robi also einmal beim Saugen unter dem Sofa hängengeblieben ist, merkt er sich das. (Und saugt dort künftig nicht mehr, aber das ist eine andere Geschichte…) Der S120 AI hat einen eingebauten Wassertank und kann auf Wunsch sogar gleichzeitig wischen und saugen.

Außerdem gibt der Saugroboter über die mitgelieferte App für iOS oder Android auch gleich noch personalisierte Reinigungsvorschläge ab. Man kann ihn auch per Sprachsteuerung via Google Home oder Alexa bedienen. Alle Daten sollen laut Hersteller zu 100 Prozent in EU-Rechenzentren erfolgen. Er kommt in zwei Varianten im Oktober 2021 auf den Markt: Basic in Weiß sowie Animal & Allergy in Schwarz. Der UVP beträgt jeweils knapp 800 Euro.

 

Über Sonja Angerer 1021 Artikel
Fachautorin und Redakteur. Bei Techsonar vor allem zuständig für die Bereiche Smartphone, Smart Home und Gadgets. Mit viel Erfahrung in Fachmagazinen, u.a Macwelt, Digifoto, Sign Pro Europe, Large Format und Fespa.com.