Fast Wireless Charger von Gigaset im Test: Rund, stark, gut

Fast Wireless Charger von Gigaset
Gigaset Fast Wireless Charger: Verpackung
Der Gigaset Fast Wireless Charger kommt in schmaler Kartonverpackung.

Ein iPhone oder ein aktuelles Samsung-Phone schnell und drahtlos aufladen? Das geht mit einem Fast Wireless Charger, also einer Qi-Ladeplatte mit Schnelllade-Funktion. Die gibt es jetzt auch von Gigaset, und zwar unter dem etwas sperrigen Namen Wireless Fast Charger S30853-H1198-R101. Wir sehen sie uns mal genauer an.

Wozu braucht man einen Fast Wireless Charger?

Nicht mehr mit einem Kabel herumfummeln, wenn das Smartphone geladen werden soll? Das geht bei kompatiblen Smartphones mit einem kabellosen Ladegerät, auch Ladeplatte, Qi oder Wireless Charger genannt. Man legt das kompatible Smartphone einfach auf das Gerät, und der Akku wird über Ladespulen im Charger und auf dem Akku des Smartphones aufgeladen.

Weil das so praktisch ist, gibt es inzwischen jede Menge Gadgets, in die eine solche Ladeplatte eingebaut ist. Das reicht von Radiowecker über die Schreibtischlampe (Test) bis hin zum Taschenleerer. Allerdings arbeiten sehr viele Modelle nur mit sehr geringen Ladeströmen, typischerweise 5 Watt. Das beutet, dass der Ladevorgang sehr lange dauert.

Fast Wireless Charger von Gigaset : Durchmesser
Das Induktions-Ladepad von Gigaset hat einen Durchmesser von 10 cm.

Viele aktuelle Smartphones können aber auch ohne Ladekabel schneller aufladen, zum Beispiel die aktuellen Gigaset Outdoor Phones GX4  und GX6. Deshalb hat Gigaset den Wireless fast Charger auf den Markt gebracht. Der bietet kabellosen Ladestrom mit 5, 10 oder 15 Watt. Dabei erkennt das Ladegerät selbständig, welche Maximalleistung ein Gerät verträgt, sodass es nicht zu Überspannungsschäden kommen kann. Die Ladeplatte funktioniert natürlich nicht nur mit Gigaset-Smartphones. Sondern allen Geräten, die man kabellos aufladen kann, also beispielsweise auch aktuelle iPhones und manche Bluetooth Kopfhörer (Kaufberstung).

Was ist beim Gigaset Wireless Fast Charger im Paket?

Fast Wireless Charger von Gigaset: Outdoor Smartphone GX4a
Das aktuelle Gigaset-Smartphone GX4 auf dem Fast Wireless Charger.

Der Fast Wireless Charger ist eine robust wirkende Kunststoffplatte, nicht ganz einen Zentimeter hoch und ca. 10 cm im Durchmesser. Die Oberfläche ist ganz leicht samtig beschichtet, sodass sehr glitschige Phones nicht herunterrutschen und keine Kratzer entstehen.

Die Wireless Charging Station wird in einem flachen Karton geliefert, ein USB-C-Kabel ist dabei, aber kein Wandstecker. Außerdem gibt es ein kurze Bedienungsanleitung in mehreren Sprachen.

Der Hersteller schlägt vor, das Netzteil zu verwenden, das zum Smartphone gehört. Oder jedes andere. Allerdings sollte das in der Lage sein, 15 Watt Ausgangsleistung zu liefern, denn sonst funktioniert der Schnellade-Modus nicht. (Das steht übrigens nicht in der Anleitung…)

Wie funktioniert das Gigaset Ladepad im Alltag?

Fast Wireless Charger von Gigasaet : Rückseite
Das Qi-Ladepad wird mit USB-C-Kabel betrieben.

Wie immer bei unseren Tests musste auch der Fast Wireless Charger von Gigaset mit in den Redaktionsalltag. Dort bekam er es mit einem Gigaset GX4 (Test) zu tun, das noch in unserem Redaktionsschrank auf die Techsonar Osterverlosung 2023 wartet.

Auch mein privates iPhone 12 war ein häufiger Gast auf dem Ladepad, denn inzwischen ist der Akku schon ein bisschen abgefallen. Zudem durfte sich die Charging Station mit den diversen True Wireless Kopfhörern rumschlagen, die hier so durch das Büro geistern, beispielsweise einem Soundcore Liberty 3 Pro (Test) oder den Moto Buds 600 ANC unseres aktuellen Redaktionsandroiden Motorola Edge 30 Fusion Via Magenta (Test).

Die Bedienung ist dabei denkbar einfach: Man legt das Gerät zentral auf die Ladeplatte. Wenn der Kontakt zwischen den Ladespulen hergestellt ist, meldet ein beruhigendes Pulsieren der LED unterhalb der Ladefläche, dass der Ladevorgang begonnen hat.

Fast Wireless Charger von Gigaset : iPhone 12
Die Gigaset-Ladplatte funktioniert auch mit dem iPhone.

Hektisches Geblinke signalisiert hingegen, das man ein Gerät aufgelegt hat, das nicht drahtlos geladen werden kann. Im Test hat der Gigaset Wireless Fast Charger S30853-H1198-R101 jedes Gerät, mit dem ich ihn konfrontiert habe, sehr zuverlässig und schnell geladen. Sogar mein iPhone, und der Kenner weiß, dass Apple-Smartphones bei Ladegeräten ohne MagSafe etwas heikel sein können. Hier nicht:  Mein iPhone 12 lud sogar durch dünne Schutzhüllen hindurch. Bei robusten, dicken Outdoor-Hüllen musste der Charger dann allerdings aufgeben, wie noch jede Ladeplatte, die ich je mit diesem iPhone ausprobiert habe.

Weil die Gigaset-Ladeplatte nicht MagSafe-kompatibel ist gibt es übrigens nicht die typische grüne Lade-Animation am Apple iPhone.

Soll ich mir den Fast Wireless Charger von Gigaset kaufen?

Qi-Ladespule im Gigaset GX4
Der Strom wird über induktive Ladespulen übertragen.

Wenn Du ein aktuelles Gigaset-Smartphone mit drahtlosem Laden besitzt, ist der Charger fast ein Muss, denn das Design passt natürlich perfekt zu Deinem Gerät: Derselbe zurückgenommene, „No Nonsense“-Look und die gleiche, hochwertige Bauqualität. Mit knapp 40 Euro über den Webshop des Herstellers ist dieses Induktions-Ladegerät zwar um einiges teurer als ähnliche Produkte. Allerdings bekommst Du dafür auch Qualität, und die Gewissheit, dass eine intelligente Ladeelektronik Deine aufgelegten Geräte bestmöglich beschützt.

Über Sonja Angerer 1008 Artikel
Fachautorin und Redakteur. Bei Techsonar vor allem zuständig für die Bereiche Smartphone, Smart Home und Gadgets. Mit viel Erfahrung in Fachmagazinen, u.a Macwelt, Digifoto, Sign Pro Europe, Large Format und Fespa.com.

1 Trackback / Pingback

  1. Osterverlosung 2023 - bald ist es wieder so weit! - Techsonar

Kommentare sind deaktiviert.