Withings ist wieder da – mit der Steel HR Sport

Withings_Steel_HR_Sport

Erst hü, dann hott. Im April 2016 hatte Nokia den französischen Anbieter von Gesundheitsprodukten Withings übernommen und alle Produkte unter eigenem Namen gelabelt. Nun ist Withings wieder da, und zwar mit der neuen Modellserie Steel HR Sport .

Anfang Mai hatte Nokia seine Gesundheitssparte wieder veräußert, und zwar  an den Unternehmer Éric Carreel, der einst zum Gründerkreis von Withings zählte. Die Steel HR Sport Modelle kommen deshalb nun wieder mit der Marke Withings auf den Markt.

Steel HR Sport – sportlich statt elegant

Im Gegensatz zur Nokia Steel HR, die wir vor einiger Zeit getestet haben, sind die neuen Withings-Modelle eher auf einen robusten Lebensstil hin ausgerichtet. Nach Herstellerangaben handelt es sich um eine „Multisport Hybrid Smartwatch“ mit 40 mm Durchmesser. Wie der Vorhänger kann sie die Herzfrequenz per Sensor lesen, sowie GPS-Tracking, wenn sie mit dem Smartphone verbunden ist. Per App ist außerdem eine Schätzung der maximalen Sauerstoffaufnahme möglich. Die Batterielaufzeit soll 25 Tage betragen. Die Withings Steel HR Sport ist bis 50 Meter (5ATM) wasserdicht. Sie ist mit weißem oder schwarzem Zifferblatt mit einem grauen Silikonband erhältlich und kostet knapp 200 Euro.

1 Trackback / Pingback

  1. Test Fitbit Charge 3 – der Tracker für Style-Bewusste - Techsonar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*