Neues Huawei Matepad Pro 13.2 – Konkurrenz für das iPad

Huawei Matepad Pro 13.2

Wer mit dem Tablet produktiv tätig sein wollte, kam bislang ums iPad kaum herum. Das neue Huawei Matepad Pro 13.2 könnte das ändern. Denn das Mobilgerät mit 13,2 Zoll großen OLED-Bildschirm, 144-Hz-Display und Stylus-Unterstützung ist wie gemacht für Büro und Home Office. Es bietet Keyboard- und Stiftunterstützung sowie je nach Modell bis zu 512 GB ROM. Mit einem  Gewicht von 580 g lässt es sich zudem in jeder Aktentasche gut mitnehmen.

Das neue Huawei Matepad Pro 13.2 läuft wie alle aktuellen Tablet-Modelle des Herstellers unter HarmonyOS. Das firmeneigene Betriebssystem beruht auf Android, hat aber keine Verbindung zum Google Play Store. Über die Huawei App Gallery kann man gängige Produktivitäts-Tools wie Microsoft Office herunterladen, allerdings fehlen vielfach Firmen-Apps und weniger bekannte Software.

Das Huawei Matepad Pro 13.2  kann bereits im Hersteller-Shop vorbestellt werden. Wer bis Ende Januar 2024 seine 50 Euro anzahlt, sichert sich je nach Modell den aktuellen Huawei M Pencil und/oder das Smart Magnetic Keyboard mit QWERTZ-Tastatur kostenlos! Die Auslieferung erfolgt ab Mitte Februar, das neue Huawei Profi-Tablet gibt es ab knapp 1.000 Euro.

Über Sonja Angerer 1021 Artikel
Fachautorin und Redakteur. Bei Techsonar vor allem zuständig für die Bereiche Smartphone, Smart Home und Gadgets. Mit viel Erfahrung in Fachmagazinen, u.a Macwelt, Digifoto, Sign Pro Europe, Large Format und Fespa.com.

1 Trackback / Pingback

  1. Das neueste iPad für die Schule? 3 clevere Alternativen - Techsonar

Kommentare sind deaktiviert.