Hooplight – High-Tech-Basketball

Hooplight

Korblegen beim Basketball lernt man nur durch Übung. Und die wird durch Hooplight deutlich spannender: Der Sensor-Ring veranstaltet bei einem Treffer Lichtspiele.

In den USA hängt so ungefähr an jeder Garage in Basketball-Korb. Doch auch in Europa wird das Spiel immer beliebter. Nun haben Ex-Profis Hooplight erfunden. Sie wollen so das Korblegen noch ein bisschen spannender machen. Denn wie bei einen Video-Game gibt es ein Feuerwerk aus LED-Farben, wenn der Wurf gelingt. Jetzt fehlt nur noch die Boombox!

Besser motiviert mit Hooplight

Joseph Erlic hatte die Idee im Jahr 2017. Er setzt Hooplight seitdem mit seinen Brüdern  Jure und Martin um. Die erste Version des Produkts kann man nun über die US-Webseite zum Preis von knapp 90 US-$ bestellen. Mit einer Batteriefüllung soll die wetterfeste (IP 67) Korb-Beleuchtung etwa einen Monat oder 5.000 Würfe durchhalten. Das Produkt vor allem für die Abendstunden gedacht. Es will Kinder und Jugendliche von 6-18 Jahre ansprechen. Die sollen durch den „Videospiel-Look“ der Korbbeleuchtung motiviert werden, sich mehr zu bewegen. Denn der Sensor zählt nur, wenn der Korb auch richtig getroffen wird….

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*